Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 18 Minuten
  • DAX

    14.080,34
    +67,52 (+0,48%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.721,43
    +14,81 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • Gold

    1.726,10
    +3,10 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,2038
    -0,0022 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    40.768,80
    +408,00 (+1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    988,83
    +2,18 (+0,22%)
     
  • Öl (Brent)

    60,99
    +0,35 (+0,58%)
     
  • MDAX

    32.010,02
    +109,07 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    3.397,12
    +19,56 (+0,58%)
     
  • SDAX

    15.415,08
    -30,83 (-0,20%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.627,80
    +39,27 (+0,60%)
     
  • CAC 40

    5.826,64
    +33,85 (+0,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet - Rekord bleibt in Sichtweite

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> dürfte am Dienstag stabil ins Rennen gehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn wenige Punkte höher auf 14 115 Punkte. Vor einer Woche hatte er mit 14 169 Punkten sein Rekordhoch erreicht. Am früheren Morgen hatte sich die IG-Indikation bereits bis auf 14 162 Punkte genähert, bevor sie den Rückwärtsgang einlegte.

Kursgewinne in Asien hielten die Stimmung hoch, sagte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK. An der Wall Street war feiertagsbedingt nicht gehandelt worden. Dem Impf-Optimismus dürften neue Rekorde an den Aktienmärkten folgen, so Hewson. In den USA waren der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> wie auch der Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> vor dem Wochenende bereits voran gelaufen.