Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.026,58
    +96,26 (+0,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.984,48
    +29,47 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    38.148,68
    +165,44 (+0,44%)
     
  • Gold

    2.366,80
    -7,30 (-0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0647
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.743,39
    +402,41 (+0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,48
    -1,18 (-1,38%)
     
  • MDAX

    26.447,14
    -129,69 (-0,49%)
     
  • TecDAX

    3.334,32
    +8,06 (+0,24%)
     
  • SDAX

    14.258,08
    -90,39 (-0,63%)
     
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.959,63
    -35,95 (-0,45%)
     
  • CAC 40

    8.045,11
    +34,28 (+0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.197,92
    +22,82 (+0,14%)
     

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) -Im Dax DE0008469008 zeichnet sich ein ruhiger Wochenstart ab. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zweieinhalb Stunden vor dem Auftakt drei Punkte höher auf 15 916 Punkte. Bereits in der Vorwoche hatte es knapp unter dem jüngsten Jahreshoch nur wenig Bewegung gegeben. Nach einem Jahresplus von bis zu 15 Prozent fehlen aktuell die Impulse.

Die Marktstrategen von JPMorgan sehen das Verhältnis zwischen Chancen und Risiken am Aktienmarkt weiter kippen. Das Anlageteam der Investmentbank warnt mit Blick auf die zweite Jahreshälfte vor Kursschwächen nach der Erholungsrally im vierten Quartal 2022 und ersten Quartal dieses Jahres.