Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.126,25
    -65,82 (-0,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

DAX-FLASH: Investoren bleiben vor Fed-Zinsentscheid mutig

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der erfreuliche Start in den November vom Vortag dürfte zur Wochenmitte eine Fortsetzung finden. Am Tag der möglicherweise wegweisenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex Dax DE0008469008 am Mittwochmorgen rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel gut ein halbes Prozent höher auf 13 413 Punkte.

"Die Investoren bleiben mutig", schreibt Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Positive sei vor allem, dass selbst nach dem Anstieg des Dax um mehr als zehn Prozent seit Ende September kaum Gewinne mitgenommen würden.

"Der Börsentag ist einer von denen, die erst abends so richtig beginnen", so Altmann mit Blick auf die Entscheidung der Fed nach Börsenschluss hierzulande. Eine weitere Zinserhöhung um 0,75 Prozentpunkte gilt an den Märkten als ausgemachte Sache. Entscheidend dürfte der Zinsausblick der Notenbank sein. "Denn viele am Markt hoffen und erwarten, dass die Fed ihr Tempo ab der nächsten Zinssitzung im Dezember drosselt. Sollten diese Hoffnungen enttäuscht werden, könnte es zu neuen Turbulenzen an den Börsen kommen".