Deutsche Märkte öffnen in 19 Minuten

DAX-FLASH: Erholter Dax pendelt weiter um 14 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem schwachen Wochenauftakt stehen die Zeichen am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf Erholung. Damit setzt sich das Pendeln des Leitindex Dax <DE0008469008> um die Marke von 14 000 Zählern fort. An der Wall Street war der Dow Jones Industrial <US2605661048> am Montag in der letzten Handelsstunde ins Plus gedreht. Rückenwind für den deutschen Markt kommt aber vor allem von der Nasdaq-Börse, die am Vortag kräftig zugelegt hatte. Der Broker IG indizierte den Dax zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,6 Prozent höher bei 14 022 Punkten.

Laut Experte Martin Utschneider vom Bankhaus Donner & Reuschel bleibt der Dax jedoch angezählt: "Die Rezessionstendenz bleibt das alles überschattende volkswirtschaftliche Thema". Der zum Jahresbeginn begonnene Abwärtstrend des Dax habe unverändert Bestand. "Für eine spürbare, nachhaltige Entlastung müsste der Dax die 14 980-Zählermarke überschreiten", so der Analyst. Für eine wieder bessere Perspektive müsste der Index also fast 1000 Punkte aufholen.

Mit Blick auf die Einzelwerte machen unverändert die Quartalsberichte der Unternehmen die Musik. Am Vorabend enttäuschte der Chemiekonzern Covestro <DE0006062144> mit einer niedrigeren Gewinnerwartung für 2022. Vor Börsenbeginn veröffentlichte zudem die Deutsche Post <DE0005552004> Quartalszahlen.