Deutsche Märkte geschlossen

DAX-FLASH: Dax verliert vor den 14 000 Punkten an Schwung

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach drei starken Tagen lassen es die Anleger am Donnerstag auf dem Weg zurück zu den 14 000 Punkten langsamer angehen. Nach seinem bisherigen Wochenanstieg um 3,7 Prozent wird der Dax <DE0008469008> zwei Stunden vor dem Xetra-Start knapp im Minus erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex 0,15 Prozent tiefer auf 13 912 Punkte.

Bis auf zwölf Punkte hatte sich der Dax am Vortag der runden Marke genähert - und damit wieder das Niveau vor dem Kursrutsch in der Vorwoche erreicht. Charttechniker Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel rechnet damit, dass der Leitindex jetzt vorerst zwischen 13 500 und 13 995 Punkten schwanken wird. Der allgemeine Trend nach oben bleibe mittel- und langfristig intakt. "Weitere Korrekturen für die kommenden Wochen sollten aber weiterhin ins Kalkül gezogen werden", erklärt er.

Die Blicke auf sich ziehen am Donnerstag einschneidende Entscheidungen zweier Dax-Werte: Bei Daimler startet die Nachlese der am Mittwochnachmittag bekannt gegebenen Aufspaltung. Bayer hat derweil am Vorabend nach Börsenschluss mitgeteilt, dass eine Einigung mit US-Klägern in Glyphosat-Verfahren erzielt wurde. Außerdem gibt es am Donnerstag Zahlenvorlagen unter anderem von der Deutschen Bank und Infineon.