Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    27.852,94
    -176,63 (-0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    43.314,54
    -426,98 (-0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.257,81
    -183,95 (-12,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     
  • S&P 500

    4.538,43
    -38,67 (-0,84%)
     

DAX-FLASH: Dax etwas schwächer erwartet

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> dürfte am Donnerstag etwas schwächer in den Handel starten. Der Broker IG taxierte den Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart 0,27 Prozent unter seinem Vortagesschluss auf 16 025 Punkte. Er dürfte damit aber über der Marke von 16 000 Punkten bleiben, die von Börsianern derzeit als richtungweisend angesehen wird.

Negative Impulse gibt es am Donnerstag von den New Yorker Börsen. Während die europäischen Märkte am Vortag noch die sich weiter beschleunigende US-Inflation abschüttelten, seien die US-Märkte nicht annähernd so widerstandsfähig gewesen, sagte Marktbeobachter Michael Hewson von Markets.com. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> etwa ging nach Börsenschluss in Europa auf Konsolidierungskurs.

Am Donnerstag beschäftigen nun unter anderem die Zahlen der Dax-Werte Merck <DE0006599905>, Siemens <DE0007236101>, RWE <DE0007037129> und Delivery Hero <DE000A2E4K43> die Anleger. Ruhiger wird es dagegen nach den nun bekannten US-Inflationsdaten auf Konjunkturdatenseite.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.