Deutsche Märkte geschlossen

DAX-FLASH: 10 000 Punkte bleiben eine Hürde für die Dax-Erholung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dem deutschen Aktienmarkt scheint am Freitag nach seiner jüngsten Erholung vom Corona-Crash zunächst die Kraft zu fehlen. Die 10 000 Punkte bleiben für den Dax dabei eine hohe Hürde. Indikationen schwankten am Morgen um die runde Marke. Der Broker IG taxierte den Index zuletzt mit 9980 Punkten knapp darunter. Dies war ein knappes Minus von 0,2 Prozent.

Der Dow Jones <US2605661048> hatte am Vorabend seine fulminante Rally der letzten Tage dank positiv interpretierter Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell fortgesetzt und mehr als sechs Prozent höher geschlossen. Händlern ist es jetzt aber denkbar, dass die Anleger zu Wochenschluss ihre Wochengewinne in trockene Tücher bringen. So gaben die US-Futures seit dem Handelsschluss an der Wall Street ein Stück weit nach. Der Dax steuert derweil auf ein Wochenplus von 12 Prozent oder 1000 Punkte zu. Seit dem Krisentief aus der Vorwoche beläuft sich die Erholung sogar auf mehr als 20 Prozent.

Wegen der ungebrochen Infektionswelle bleibt die Unsicherheit allgemein hoch. Eine Hängepartie ist derweil die Verabschiedung des gigantischen US-Konjunkturpakets, das am Freitag noch vom Repräsentantenhaus beschlossen werden muss. Die Vorsitzende der Kammer, die Demokratin Nancy Pelosi, sagte jedoch am Donnerstag, das Paket werde auf jeden Fall durchkommen. Der Bedarf ist groß: Wöchentliche Arbeitsmarktsignale hatten am Vortag gezeigt, dass die Pandemie bereits mit voller Wucht auf Wirtschaft durchschlägt.