Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.441,30
    +279,50 (+0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    34.299,33
    -94,42 (-0,27%)
     
  • BTC-EUR

    32.760,34
    -209,90 (-0,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    991,71
    -18,90 (-1,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.072,86
    -101,29 (-0,71%)
     
  • S&P 500

    4.246,60
    -8,55 (-0,20%)
     

DAX-Dividendensaison verpasst? Möglich! Für diese 3 Lektionen ist es noch nicht zu spät!

·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Hast du die DAX-Dividendensaison in diesem Jahr verpasst? Das könnte durchaus sein. Mit Blick auf gängige Kalender bezüglich der Termine der Hauptversammlungen stellen wir schließlich fest, dass die meisten jährlichen Dividenden inzwischen gezahlt sind. Wer jetzt nicht kassiert hat, der guckt bei vielen Aktien 2021 vermutlich in die Röhre.

Allerdings ist es definitiv nicht zu spät, auf die DAX-Dividendensaison 2021 einen Blick aus der Retrospektive zu riskieren. Grundsätzlich können wir weiterhin einige wertvolle Lektionen bekommen. Und, kleiner Hinweis: Diese sind allesamt auch im nächsten Jahr noch up to date.

DAX-Dividendensaison: Es geht um Qualität

Eine erste Lektion, die wir auch mit Blick auf die diesjährige DAX-Dividendensaison festhalten können, ist die Folgende: In der Regel geht es um Qualität. In einzelnen Jahren machen zwar teilweise starke Aktien mit einem besonderen Wachstum auf sich aufmerksam. Oder auch die Kürzer, in einem negativen Kontext. Im Endeffekt und aus einer Foolishen Perspektive heraus zählt sich der Blick auf die Qualität jedoch aus.

So hat die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) relativ unspektakulär die eigene Dividende in der DAX-Dividendensaison konstant gehalten. Das hat Investoren, die in den vergangenen Monaten eingestiegen sind, eine starke Dividende von 3,7 bis knapp über 4 % ermöglicht. Wer sogar einige Jahre zuvor eingestiegen ist, der freut sich womöglich bereits über Dividendenrenditen zwischen 5 und 7 %. Oder noch höhere Ausschüttungen.

Dabei ist das Geheimnis eigentlich recht simpel: Qualitative, zeitlose und über Jahre hinweg profitable Unternehmen ermöglichen starke Dividenden. Die Münchener Rück gehört seit langer Zeit dazu (immerhin schon über 50 Jahre). Auch in Zukunft sehen die Aussichten nicht verkehrt aus.

Es ist clever, sich nicht kurz vorher zu betätigen

Eine zweite Lektion, die wir auch in diesem Jahr nach der DAX-Dividendensaison lernen können, ist: Das Interesse an vielen Ausschüttern nimmt vor der jeweiligen Hauptsaison zu. Und flacht relativ kurz nach den Ausschüttungen wieder ab. Ein Teil ist natürlich auf den Ex-Dividenden-Effekt zurückzuführen. Das Schema lässt sich jedoch im Allgemeinen auch über längere Zeiträume erkennen.

Foolishe Investoren erkennen daraus: Es kann besser sein, sich auch unterjährig mit den besten Chancen zu beschäftigen. Über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg kann man natürlich auch vor der jeweiligen DAX-Dividendensaison noch starke Ausschütter einsammeln. Unterjährig ist das Bewertungsmaß jedoch manchmal noch attraktiver.

Daher: Warte nicht bis zur Last-Minute-Dividende ab, sondern beschäftige dich womöglich auch heute bereits mit starken Dividendenaktien aus unserem heimischen Leitindex. Das könnte sicherstellen, dass du im nächsten Jahr nicht erneut in die Röhre schaust.

DAX-Dividendensaison: Es geht nicht um die absolute Summe

Zu guter Letzt ist für mich eine weitere wichtige Lektion aus der diesjährigen DAX-Dividendensaison diese: Es geht nicht um die absolute Summe der Ausschüttungen. Was nützt es dir als Investor, ob in einem Jahr 32 Mrd. Euro ausgezahlt werden. Oder 38 Mrd. Euro. Oder aber weniger oder mehr? Im Endeffekt eigentlich recht wenig.

Das Investieren in Dividendenaktien ist ein Prozess, der vor allem dich selbst betrifft. Hier musst du nicht mit Blick auf das allgemeine Umfeld agieren, sondern kannst lediglich einen Fokus wahren: Nämlich den, wo du qualitativ den besten Ausschüttungsmix bekommst. Und wo du womöglich über Jahre und Jahrzehnte hinweg konsequent mehr erhältst, egal wie es um die absolute Summe im Rahmen der DAX-Dividendensaison bestellt ist.

Der Artikel DAX-Dividendensaison verpasst? Möglich! Für diese 3 Lektionen ist es noch nicht zu spät! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021