Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.204,55
    +168,56 (+0,50%)
     
  • Gold

    1.777,20
    +10,40 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1985
    +0,0009 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    51.645,77
    -1.297,37 (-2,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,53
    -3,17 (-0,23%)
     
  • Öl (Brent)

    63,11
    -0,35 (-0,55%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.053,78
    +15,02 (+0,11%)
     

DAX vor Dividendensaison! Jetzt auf die E.ON-Aktie setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
E.ON Zentrale Essen
E.ON Zentrale Essen

Der DAX steht inzwischen vor der baldigen Dividendensaison. Bis zur heißen Phase ist es zwar noch ca. einen Monat hin. Trotzdem sollten sich insbesondere Foolishe Investoren jetzt noch rüsten, wenn sie das eine oder andere Dividenden-Highlight ergattern wollen.

Gehört die Aktie von E.ON (WKN: ENAG99) zu den Dividenden-Highlights des DAX dazu? Das kann man so oder auch so bewerten. Das Geschäftsmodell könnte jedoch als Versorger eher defensiv sein. Durch die innogy-Übernahme könnte E.ON außerdem vor einem soliden Wachstum stehen. Aber reicht das aus?

Lass uns heute einen etwas anderen Fokus wählen: Nämlich den der Dividende mitsamt der Gesamtbewertung. Vielleicht können wir anhand dessen ableiten, ob die E.ON-Aktie eine attraktive Option ist oder eher nicht.

E.ON-Aktie: DAX-Dividenden-Highlight, ja oder nein?

Grundsätzlich gilt leider, dass wir zum Zeitpunkt meines Verfassens noch nicht die konkreten Dividendenpläne des Managements von E.ON kennen. Das Zahlenwerk für das Geschäftsjahr 2020 steht noch aus. Aber im Laufe der Woche, genauer gesagt am 24.03., werden wir auch diesen Einblick erhalten. Zumindest was die Höhe der diesjährigen Dividende angeht sind wir dann schlauer.

Aber auch zum jetzigen Zeitpunkt existieren einige interessante Faktoren: So zahlte die E.ON-Aktie zuletzt beispielsweise 0,46 Euro an die Investoren aus. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 8,86 Euro läge die Dividendenrendite damit bei ca. 5,19 %. Ein zugegebenermaßen hoher, attraktiver Wert, der weiterhin gesteigert werden könnte.

Das Management hinter der E.ON-Aktie hat im letzten Jahr nämlich erklärt, dass die eigene Dividende bis zum Jahre 2022 stets um 5 % pro Jahr wachsen solle. Das heißt, rein rechnerisch müsste ein Wert von ca. 0,48 Euro folgen. Das würde die derzeitige Dividendenrendite moderat wachsen lassen, auch im nächsten Jahr vermutlich noch. Vielleicht sogar im übernächsten Jahr.

Mit Blick auf einen 2019er-Gewinn je Aktie von 0,68 Euro ist die zuletzt gezahlte Dividende von 0,46 Euro mit einem Ausschüttungsverhältnis von unter 70 % vergleichsweise nachhaltig. Auch für ein moderates Wachstum ist grundsätzlich Spielraum vorhanden. Wobei die Ergebnisse je Aktie im letzten Geschäftsjahr 2020 und in den ersten neun Monaten um 60 % (absolut) beziehungsweise 22 % (auf bereinigter Basis) rückläufig gewesen sind. Das könnte jedoch mit der innogy-Übernahme zusammenhängen, der Umsatz stieg im Jahresvergleich schließlich um 85 % innerhalb dieses Zeitraums.

Vielleicht einen Blick wert

Die E.ON-Aktie könnte daher durchaus einen näheren Blick unter Würdigung der DAX-Dividendensaison verdient haben. Zumindest die mittelfristige Prognose spricht für weiteres Dividendenwachstum. Wobei auch die derzeitige Ausschüttungsrendite mit einem Wert von über 5 % alles andere als unattraktiv ist.

Trotzdem könnte es clever sein, auf das Zahlenwerk für das Gesamtjahr 2020 zu warten. Sowie zu schauen, ob einem als Investor auch der unternehmensorientierte Gesamtmix gefällt. Oder ob es vielleicht bessere Alternativen gibt.

The post DAX vor Dividendensaison! Jetzt auf die E.ON-Aktie setzen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021