Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,06 (+0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • BTC-EUR

    50.474,50
    +469,82 (+0,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,35 (+0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     
  • S&P 500

    4.128,80
    +31,63 (+0,77%)
     

DAX vor Dividendensaison: Ist die BASF-Aktie jetzt ein Kauf?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
BASF Logo BASF-Aktie
BASF Logo BASF-Aktie

Der DAX steht vor der Dividendensaison und das könnte bedeuten, dass die BASF-Aktie (WKN: BASF11) erneut ihre Vorzüge ausspielen kann. Wie wir inzwischen wissen, gehört der DAX-Chemiekonzern weiterhin zu den stabilen Zahlern. Keine Frage: Das könnte eine nette Dividende implizieren.

Aber solltest du auch jetzt vor der DAX-Dividendensaison auf die BASF-Aktie setzen? Womöglich auch mit Blick auf das Ausschüttungspotenzial sowie mit dem unternehmensorientierten Gesamtpaket? Das wollen wir heute etwas näher betrachten.

DAX vor Dividendensaison & die BASF-Aktie

Grundsätzlich gilt, dass die BASF-Aktie, wie gesagt, weiterhin ihre Ausschüttung stabil und gemäß der Dividendenpolitik fortsetzen möchte. Konkret bedeutet das, dass 3,30 Euro an die Investoren ausgezahlt werden sollen. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 70,00 Euro gleicht das einer Dividendenrendite von 4,71 %. Das könnte zugegebenermaßen ziemlich attraktiv sein.

Dabei zeigt das Management der BASF-Aktie, dass eine konstante Dividende auch in schwierigen Jahren heilig ist. Ein wesentlicher Pluspunkt für Einkommensinvestoren. Zumal die letzte Kürzung der eigenen Dividende inzwischen zwölf Jahre zurückliegt. Eine tolle beginnende Historie, die auf Qualität bei den Ausschüttungen zu setzen scheint. Beziehungsweise auf ein verlässliches Maß bei der Dividende.

Die Dividende ist trotzdem derzeit alles andere als nachhaltig. Mit Blick auf ein Ergebnis je Aktie von -1,15 Euro wird die Ausschüttung quasi direkt aus der Substanz gezahlt. Trotzdem könnte es eine solide Turnaround-Fantasie geben. Die BASF-Aktie hat schließlich nicht in jedem Jahr die Dividende aus der Substanz geleistet.

Im Geschäftsjahr 2018 kam die BASF-Aktie so beispielsweise noch auf einen Gewinn je Aktie von 5,12 Euro. Das wäre ein bequemeres Niveau mit einem Ausschüttungsverhältnis von 64,5 %. Wenn der DAX-Chemiekonzern daher mittelfristig wieder auf dieses Ergebnisniveau zurückfinden kann, müssten sich Foolishe Investoren nicht mehr um die Nachhaltigkeit der Dividende sorgen.

Unter dieser Prämisse würde das Kurs-Gewinn-Verhältnis außerdem bei ca. 14 liegen, was ebenfalls attraktiv und moderat bewertet ist. Wobei die BASF-Aktie zeigen muss, dass man erneut zu diesem Niveau zurückfinden kann. Zur Wahrung der Dividende vielleicht besser bald.

Hohe Dividende, aber Hoffnung auf Turnaround

Wer jetzt auf die BASF-Aktie noch vor der DAX-Dividendensaison setzen möchte, der sollte daher vielleicht nicht bloß die Ausschüttung und die Historie in den Fokus rücken. Nein, sondern besser die Turnaround-Fantasie, die der DAX-Zykliker besitzen könnte.

Es geht bei dem DAX-Konzern um mehr als bloß die Dividende. Kurzfristig gibt es hier zwar noch ein stabiles Maß. Das wiederum möchte jedoch kurz- bis mittelfristig mit starken Ergebniszahlen untermauert werden. Bloß wer diese Perspektive bald sieht, sollte wirklich auf die BASF-Aktie setzen. Wobei es mit Blick auf das Einkommenspotenzial auch andere attraktive Alternativen im DAX geben könnte.

The post DAX vor Dividendensaison: Ist die BASF-Aktie jetzt ein Kauf? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021