Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 26 Minuten
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.393,75
    -85,85 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    33.365,18
    +1.056,44 (+3,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.002,43
    +33,59 (+3,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.174,14
    +104,72 (+0,74%)
     
  • S&P 500

    4.255,15
    +7,71 (+0,18%)
     

DAX bei 15.565 Punkten auf Rekordhoch: Diese defensive Dividendenaktie spielt nicht mit

·Lesedauer: 2 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Der DAX hat es erneut getan: ein Rekordhoch ausgebildet. Am Dienstag dieser Woche und dem ersten Handelstag konnte unser heimischer Leitindex einen Zählerstand von 15.565 Punkten erreichen. Definitiv ein interessantes Niveau.

Foolishe Investoren schreckt das Rekordhoch natürlich nicht ab. Trotz alledem existieren im DAX schließlich noch immer interessante, langfristig orientierte Chancen, die interessant sein könnten. Besonders bemerkenswert: Eine defensive Dividendenaktie spielt am Dienstag dieser Woche absolut nicht mit. Ob das eine langfristig orientierte Chance für Foolishe Investoren ist? Eine spannende Frage.

DAX auf Rekordhoch, die Vonovia-Aktie rauscht ab

Die DAX-Aktie, die am Dienstag dieser Woche nicht dem positiven Momentum folgen kann, ist die des Wohnimmobilienkonzerns Vonovia (WKN: A1ML7J). Während ich diese Zeilen schreibe, liegt das Minus bei der Vonovia-Aktie bei ca. 4,3 %. Definitiv eine spannende Entwicklung, die einen klaren Auslöser kennt.

Der Wohnimmobilienkonzern möchte schließlich einen Konkurrenten schlucken. Im dritten Anlauf soll die Deutsche Wohnen das Ziel der Übernahme sein. Gemeinsam mit dem Management des Konkurrenten ist eine Grundsatzerklärung unterzeichnet worden. Das könnte ein wichtiger Schritt im Vergleich zu den vorherigen Versuchen sein.

Der Markt quittiert möglicherweise die Unsicherheit bei der Vonovia-Aktie. Möglicherweise ist der Übernahmepreis zu hoch. Oder auch die Verwässerung ist Anlass zur Sorge. Mit Blick auf den DAX auf dem Rekordhoch und dem Discount könnte das ein attraktives Bewertungsmaß sein. Vor allem wenn wir bedenken, dass die Vonovia-Aktie jetzt auf eine Dividendenrendite von ca. 3,4 % kommt. Keine Frage: Für die defensive Klasse ist das überaus spannend.

Welche defensive Klasse …?

Vielleicht fragst du dich jetzt noch: Warum bietet die Vonovia-Aktie eine solide, defensive Klasse im DAX? Die einfache Antwort: Das Geschäftsmodell ist überaus defensiv. Wohnimmobilien sind nicht zyklisch, dafür aber besonders stark nachgefragt. Leerstandsquoten sind kaum nennenswert, durch eine gewisse Fluktuation können außerdem moderate Mieterhöhungen durchgesetzt werden. Ein attraktives Gesamtpaket, das jetzt mit einem Kurs-NAV-Verhältnis von unter 0,8 sogar besonders günstig ist.

Durch den möglichen Deal mit der Deutsche Wohnen dürfte sich die defensive Klasse, zumindest die Diversifikation, noch deutlich erweitern. Mehr als eine halbe Million Wohneinheiten sind jedenfalls größentechnisch eine spannende Dimension. Insofern bewerte ich den Deal positiv, auch wenn es einige Unsicherheiten geben könnte. Wie gesagt: Mit dem DAX auf dem Rekordhoch könnte sich der Blick auf den Discount langfristig orientiert womöglich anbieten.

Der Artikel DAX bei 15.565 Punkten auf Rekordhoch: Diese defensive Dividendenaktie spielt nicht mit ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021