Deutsche Märkte geschlossen

DAX über 13.000 Punkten: 1 Aktie, die weiterhin interessant ist, 1, die ich jetzt meide!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
DAX 30
DAX 30

Der DAX hat am Donnerstag dieser Woche mal wieder eine runde Marke nach oben durchbrechen können: Die von 13.000 Punkten. Auch wenn zum Zeitpunkt meines Verfassens noch ein kleinerer Kampf um das Halten dieser Marke entfacht ist, so können wir eines nicht leugnen: Einen kurzen Ausflug hat es zumindest mal gegeben.

Das wiederum führt zwangsläufig zu einigen Fragen: Welche Aktie ist jetzt möglicherweise zu teuer? Und welche Aktie ist vielleicht noch immer ein Schnäppchen? Genau dieser Frage wollen wir im Folgenden auf den Grund gehen. Kleiner Hinweis: Die Aktien von Beiersdorf (WKN: 520000) und der Münchener Rück (WKN: 843002) werden dabei ein prägendes Thema sein. Jedoch verrate ich dir noch nicht, welche von beiden welche ist.

1. Beiersdorf

Zunächst wollen wir uns daher einmal ganz nüchtern die Aktie von Beiersdorf ansehen. Wie wir mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs feststellen können, notiert die Aktie derzeit bei 96,98 Euro (08.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Gemessen an einem Aktienkurs von 107,50 Euro im Februar dieses Jahres haben sich die Anteilsscheine noch immer nicht ganz erholt. Chance oder Risiko? Das ist jetzt die Frage.

Bei einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,17 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis jedenfalls bei rund 30,6, und gemessen an einer zuletzt ausgeschütteten Dividende von 0,70 Euro liegt die derzeitige Dividendenrendite bei ca. 0,72. Definitiv eher teure Werte. Allerdings ist die Aktie von Beiersdorf auch ein eher defensiver Vertreter aus dem Konsumgüterbereich.

Trotzdem: Auch das geht nicht spurlos an der Aktie dieses defensiven DAX-Konzerns vorbei. Im ersten Halbjahr liegt so beispielsweise der Konzernumsatz rund 10,7 % unter dem Vorjahresniveau. Eine Entwicklung, die eines zeigt: Die fundamentale Bewertung dürfte daher zumindest für das Geschäftsjahr 2020 noch teurer werden, trotz der kleineren Korrektur.

Oder, um es zusammenzufassen: Die Aktie von Beiersdorf ist derzeit diejenige, bei der ich eher vorsichtig wäre. Eine defensive Klasse mag definitiv vorhanden sein. Aber nicht um jeden Preis. Bei Beiersdorf ist mir genau dieser gerade zu hoch.

2. Münchener Rück

Die Aktie, die jetzt eine günstige Chance darstellen könnte, ist die der Münchener Rück. Die fundamentale Bewertung ist vergleichsweise günstig. Bereits die momentane Dividendenrendite von 4,49 %, die eine Dividende von 9,80 Euro bei einem derzeitigen Aktienkurs von 218,20 Euro bedeuten würde, unterstreicht das recht deutlich. Allerdings spiegeln auch andere fundamentale Kennzahlen eine zumindest moderate Bewertung wider.

Gemessen an einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 18,96 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis jetzt bei 11,5. Bei einem 2019er-Buchwert je Aktie von 211,90 Euro liegt das Kurs-Buchwert-Verhältnis außerdem bei ca. 1,05. Das sieht insgesamt sehr moderat aus. Oder, man könnte auch sagen, fair.

Auch die Münchener Rück spürt zwar einige operative Auswirkungen. So ist der Gewinn im ersten Halbjahr auf 0,8 Mrd. Euro eingebrochen, aber immerhin bleibt der Rückversicherer in diesen turbulenten Zeiten profitabel. Gleichzeitig erhöhen größere Schadensfälle die Prämien für künftige Rückversicherungsleistungen. Für die bereits vorhandenen und kommenden Erneuerungsrunden zeichnen sich Preiserhöhungen ab. Das kann ein natürliches Wachstum implizieren.

Insgesamt spricht daher viel bei der Münchener Rück mittelfristig für einen Turnaround und ein moderates Wachstum. Bloß, dass die Bewertung des DAX-Rückversicherers eine Sicherheitsmarge beinhalten könnte, die die zukünftige Rendite von morgen sein kann.

DAX steigt wieder!

Der DAX steigt in diesen Tagen jedenfalls wieder und zum Donnerstag dieser Woche konnte unser heimischer Leitindex die Marke von 13.000 Punkten zurückerobern. Die Aktien von Beiersdorf und der Münchener Rück sind für mich im Moment jedenfalls ein Gegensatzpaar. Nämlich einer Aktie, die jetzt attraktiv ist, und einer, die ich jetzt lieber meide.

The post DAX über 13.000 Punkten: 1 Aktie, die weiterhin interessant ist, 1, die ich jetzt meide! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020