Deutsche Märkte geschlossen

Dave Powells „Jahrgang des Jahrhunderts" wird über NFT verkauft

·Lesedauer: 3 Min.

MARANANGA, Australien, October 19, 2021--(BUSINESS WIRE)--Der berühmte Weinmacher Dave Powell ist der erste Winzer, der eine gesamte Weinernte durch NFT verkauft. Die Weine des Jahrgangs 2021, die aus einem einzigen Weingarten stammen, werden auf OpenSea unter den Hammer gehen, und zwar unter seiner neuen Marke Neldner Road.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211018006049/de/

Barrels of Neldner Road single-vineyard wines, which are being offered as individual NFTs on OpenSea. Visit www.neldnerroad.com.au. (Photo: Business Wire)

Für Powell, Gründer von Torbreck und jüngst Powell & Son, macht die Entscheidung, den Jahrgang auf diese Weise zu verkaufen, Sinn.

„Ich habe schon immer gerne neue Dinge probiert und NFTs erschienen mir passend, als ich davon hörte", sagte er. „Es erinnert mich daran, wie die Weine in Bordeaux durch das En-primeur-System verkauft werden. Ähnlich wie eher traditionelle NFT-Produkte sind unsere Weine selten – nur 100 Fässer; sie sind einzigartig – jeder Jahrgang ist verschieden; und sie sind das ursprüngliche Sammelobjekt – die älteste persönliche Weinsammlung ist fast 4.000 Jahre alt."

Powell hat sehr luxuriöse Weinauktionen wie die Napa Wine Auction nachgeahmt und durch die NFTs einzigartige Erfahrungen beigefügt, zum Beispiel:

  • Ein Winzer-Arbeitstag mit Dave und seinem Team plus gemeinsames Abendessen

  • Das Fass wird in personalisierte Weinflaschen abgefüllt

  • Der Wein wird von Neldner Road gekeltert

  • Fass mit personalisierter Plakette

Manche Fässer kommen mit einem Hologramm des Fasses, und für Käufer, die mehrere NFTs oder den gesamten Jahrgang kaufen, gibt es exklusive Reise- und Bewirtungs-Erlebnisse mit Dave (weitere Informationen).

Powell hat seinen international bekannten Weinen mit Neldner Road dieses Jahr ein neues Image verpasst, um ein Identitätsgefühl mit seinem Lebenswerk zu schaffen.

„Diese Weinberge gehören zu den ältesten der Welt – älter als die berühmten Weinberge in Bordeaux," sagte er. „Im Verlauf der letzten 100 Jahre haben sie gehaltvolle, komplexe Charaktere entwickelt, die sich in jedem Wein widerspiegeln. Ich habe 40 Jahre gebraucht, um diese Weinberge zu finden, sie in Zusammenarbeit mit den Eigentümern neu zu beleben und diese Weine, die die besten meiner Karriere sind, zu erzeugen."

Der 2021-Barossa-Jahrgang gilt als einer der besten seit Menschengedenken. „Ich habe über vier Jahrzehnte darauf gewartet, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein", scherzt Powell. „Ich fühle mich privilegiert, die besten Trauben von den außergewöhnlichsten Weinbergen in der Barossa-Region gesichert zu haben. Die klimatischen Bedingungen, die zu diesem Jahrgang geführt haben, werden nie wieder zurückkehren – ich denke, dass diese Weine die besten sein werden, die ich jemals gemacht habe."

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211018006049/de/

Contacts

Für weitere Informationen und Interviews mit Dave Powell:
Kristin Westlake | kwestlake@thecontinuumpartners.com | +61 416 219 358

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.