Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    38.630,43
    +33,96 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    59.123,43
    -1.146,75 (-1,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.300,50
    -59,83 (-4,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.464,62
    -8,55 (-0,16%)
     

Dating-App Tinder stellt Betrieb in Russland ein

DALLAS (dpa-AFX) -Tinder und andere Dating-Plattformen des US-Konzerns Match Group ziehen sich aus Russland zurück. "Wir sehen uns dem Schutz der Menschenrechte verpflichtet", teilte Match Group am Montag (Ortszeit) in Dallas mit. Bis zum 30. Juni will der Konzern, zu dem neben Tinder unter anderem die Dating-Apps Hinge und OkCupid gehören, aus Russland verschwunden sein. Match hat sich bei der Entscheidung vergleichsweise viel Zeit gelassen. Viele andere westliche Unternehmen stellten den Betrieb in Russland angesichts des Angriffskriegs gegen die Ukraine bereits viel früher ein. Im Frühjahr 2022 war es zu einer großen Abwanderungswelle von Firmen gekommen.