Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 45 Minuten
  • Nikkei 225

    26.970,18
    +310,43 (+1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • BTC-EUR

    28.812,60
    +179,78 (+0,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    684,04
    +441,36 (+181,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     
  • S&P 500

    4.088,85
    +80,84 (+2,02%)
     

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen: DATA MODUL überzeugt mit starkem ersten Quartal in anhaltend schwierigem Marktumfeld

DGAP-News: DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen: DATA MODUL überzeugt mit starkem ersten Quartal in anhaltend schwierigem Marktumfeld
10.05.2022 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DATA MODUL überzeugt mit starkem ersten Quartal in anhaltend schwierigem Marktumfeld

- Umsatzsteigerung im ersten Quartal um 31,7% zum Vorjahresquartal

- Auftragseingang mit 68,6 Mio. Euro um 8,9% über Vorjahresvergleich

- EBIT von 4,2 Mio. Euro im ersten Quartal um 36,7% über Vorjahresniveau

- Ergebnis pro Aktie um 71,5% auf 0,94 Euro gestiegen


München, 10. Mai 2022 – DATA MODUL konnte in einem durch den Angriffskrieg Russlands spürbar belasteten konjunkturellen Umfeld weiter mit einem erfolgreichen ersten Quartal überzeugen. Im Vergleich zum Quartal des Vorjahres stieg der Umsatz deutlich um 31,7% auf einen Gesamtwert von 63,3 Mio. Euro. Im Auftragseingang konnte eine Steigerung um 8,9% auf einen Quartalswert von 68,6 Mio. Euro erzielt werden. Der Auftragsbestand befindet sich folglich mit 172,6 Mio. Euro über dem Vorjahresniveau von 143,0 Mio. Euro und spiegelt die anhaltende Materialallokation und Ressourcenknappheit auf Beschaffungsseite wider. Im Ergebnis schließt DATA MODUL mit einem EBIT für das Quartal von 4,2 Mio. Euro das erste Quartal deutlich über Vorjahresniveau.

Konzernkennzahlen

In TEUR

 

Q1 2022

 

Q1 2021

 

Veränderung

Umsatz

 

63.266

 

48.023

 

31,7%

Auftragseingang

 

68.587

 

62.997

 

8,9%

Auftragsbestand

 

172.552

 

142.975

 

20,7%

EBIT

 

4.193

 

3.068

 

36,7%

EBIT-Rendite

 

6,6%

 

6,4%

 

3,7%

Periodenergebnis

 

3.312

 

1.932

 

71,5%

Ergebnis pro Aktie (in EUR)

 

0,94

 

0,55

 

71,5%

 

Ausblick
Auch DATA MODUL befindet sich in schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch die spürbaren Auswirkungen des Russland-Ukraine-Krieges auf die Weltwirtschaft. Aufgrund der langfristigen und konsequenten Umsetzung des Strategieprogramms ist der Konzern jedoch vorbereitet für angespannte wirtschaftliche Rahmenbedingungen auch in Krisenzeiten und blickt selbstbewusst in die Zukunft. Auf Basis der aktuellen Auftragslage erwartet der Vorstand ein gutes Geschäftsjahr 2022 soweit sich Erholungs- und Nachholeffekte nach dem Wegfall der Corona-Maßnahmen einstellen und sich Lieferketten und Materialverfügbarkeiten wieder normalisieren.


10.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

Landsberger Straße 322

80687 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 89 56017-105

Fax:

+49 (0) 89 56017-102

E-Mail:

investor-relations@data-modul.com

Internet:

www.data-modul.com

ISIN:

DE0005498901

WKN:

549890

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1346927


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.