Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    15.448,13
    +127,25 (+0,83%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.231,83
    +22,52 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    34.156,69
    +265,67 (+0,78%)
     
  • Gold

    1.892,60
    +7,80 (+0,41%)
     
  • EUR/USD

    1,0746
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • BTC-EUR

    21.584,92
    +18,30 (+0,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    535,12
    +9,17 (+1,74%)
     
  • Öl (Brent)

    77,91
    +0,77 (+1,00%)
     
  • MDAX

    29.473,37
    +294,34 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.334,63
    +33,75 (+1,02%)
     
  • SDAX

    13.472,56
    +242,80 (+1,84%)
     
  • Nikkei 225

    27.606,46
    -79,01 (-0,29%)
     
  • FTSE 100

    7.926,64
    +61,93 (+0,79%)
     
  • CAC 40

    7.174,64
    +42,29 (+0,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.113,79
    +226,34 (+1,90%)
     

DATA MODUL AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im dritten Quartal 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal / Weitere Prognoseanhebung für das Gesamtgeschäftsjahr 2022

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung
DATA MODUL AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im dritten Quartal 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal / Weitere Prognoseanhebung für das Gesamtgeschäftsjahr 2022

24.10.2022 / 11:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nach Auswertung vorläufiger Zahlen überschreitet die DATA MODUL AG im dritten Quartal 2022 die Umsatz-, Ergebnis- und Auftragseingangszahlen des entsprechenden Vorjahreszeitraums.

Das konzernweite EBIT lag im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2022 bei EUR 9,8 Mio. und damit ca. 216% über dem Wert des Vorjahreszeitraums von EUR 3,1 Mio. Der Konzernumsatz stieg im dritten Quartal 2022 um ca. 66% auf EUR 76,0 Mio. im Vergleich zu EUR 45,8 Mio. im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021. Der Auftragseingang erhöhte sich um ca. 68% auf EUR 85,8 Mio. im Vergleich zu EUR 51,1 Mio. für den entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Gesellschaft wird die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2022 am 4. November 2022 veröffentlichen.

Aufgrund des überraschend starken dritten Quartals 2022 hebt die DATA MODUL AG die Prognose für Konzernumsatz, EBIT und Auftragseingang für das Gesamtgeschäftsjahr 2022 nochmals an.

Die DATA MODUL AG geht für das Geschäftsjahr 2022 nunmehr von einer Steigerung des Konzernumsatzes von +25 bis +40% im Vergleich zu EUR 194,8 Mio. im Geschäftsjahr 2021 aus (bisher prognostiziert: +10 bis +25%). Darüber hinaus rechnet die Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr mit einem Anstieg des EBIT von +85 bis +110% im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR 12,7 Mio. (bisher prognostiziert: +10 bis +35%). Die Jahresprognose für den Auftragseingang erhöht sich auf nunmehr +20 bis +30% im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR 233,8 Mio. (bisher prognostiziert: +5 bis +15%).

Erläuterungen zu den verwendeten Finanzkennzahlen finden sich auf der Internetseite der DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen (abrufbar unter https://www.data-modul.com/de/unternehmen/investor-relations/finanzberichte).


Kontakt:
Beate Junker
Head of Finance und Investor Relations
investor-relations@data-modul.com

24.10.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

Landsberger Straße 322

80687 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 89 56017-105

Fax:

+49 (0) 89 56017-102

E-Mail:

investor-relations@data-modul.com

Internet:

www.data-modul.com

ISIN:

DE0005498901

WKN:

549890

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1470207


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this