Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.132,55
    +4,69 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Darum wird Spargel zu Billigpreisen verramscht

·Freier Autor für Yahoo

Das Luxusgemüse Spargel ist derzeit ein auffälliges Billigprodukt. Experten zufolge hat das vor allem zwei Gründe.

Spring season, new harvest of Dutch, German white asparagus, bunch of raw white asparagus
Spring season, new harvest of Dutch, German white asparagus, bunch of raw white asparagus

Spargel, sonst ein Luxusgemüse, wird aktuell zu Billigstpreisen angeboten. In einigen Geschäften soll das "weiße Gold" schon weniger als Tomaten kosten, berichtet die "Bild"-Zeitung. Experten sehen zwei Gründe für diese Entwicklung.

Zum einen sei in Deutschland die Nachfrage nach dem sonst so begehrten Gemüse deutlich eingebrochen. "Die Leute sind zögerlicher, die Abnahme ist verhalten", sagt Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands.

Verantwortlich für den Preisverfall sollen aber auch die Billigangebote aus dem Ausland sein. "Auf der anderen Seite sind unsere Erzeuger mit Dumping-Importen konfrontiert, wie zum Beispiel drei Euro für ein Kilogramm Spargel aus Italien", so Rukwied.

Billigprodukt Spargel

Laut "Bild" wird Spargel von einigen Supermärkten inzwischen für 2,99 Euro pro 500 Gramm verkauft. Im Durchschnitt liege der Kilopreis bei 6,92 Euro pro Kilo – im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 14 Prozent.

Spargel ist unter normalen Umständen teuer, nicht nur weil er begehrt ist. Auch die Herstellungskosten treiben den Preis in die Höhe. Damit deutsche Bauer das Gemüse gewinnbringend produzieren, muss es zwischen neun und elf Euro pro Kilo kosten.

VIDEO: "Lass stecken!": Darum enttäuscht der deutsche Spargel seine Bauern

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.