Deutsche Märkte geschlossen

Darum verschenkt Lidl diesen Spezial-Löffel

Christian Bernhard
Freier Autor

Wer demnächst bei Lidl einkauft, bekommt ab einem Einkauf von 25 Euro einen speziellen Löffel geschenkt. Das steckt hinter der Aktion.

Lidl startet eine Sensibilisierungskampagne in Sachen Zuckerverbrauch. (Bild: Getty Images)

Der Löffel, den der Discounter allen Kunden ab dem 24. Oktober bei einem Mindesteinkauf von 25 Euro schenkt, ist kein normaler: Er hat in der Mitte eine Erhebung, wodurch 20 Prozent weniger Inhalt auf ihn passen.

Aldi vs. Lidl: Starkoch Nelson Müller vergleicht die Discounter-Riesen

Warum das? Lidl will bis zum Jahr 2025 den Zucker- und Salzgehalt in seinen Eigenmarken-Produkten um 20 Prozent senken. Mit dem Löffel möchte der Discounter auf diese Kampagne aufmerksam machen – und seinen Kunden gutes tun.

Lidl möchte damit “Aha-Effekt erzielen”

“Wir wollen in der Gesellschaft einen Aha-Effekt erzielen und zu Diskussionen Zuhause, in der Büroküche oder mit Freunden anregen”, sagt Anita Wälz, Geschäftsführerin für Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeit bei Lidl Deutschland. “Wenn sich der Einspareffekt mit Zucker unkompliziert im Alltag integrieren lässt, warum überträgt man das nicht auf Salz, Fett, Öl usw.?”

Das Prinzip dahinter: Man gibt immer noch den einen Löffel Zucker in den Tee oder Kaffee, verzichtet dabei allerdings auf 20 Prozent Zucker. Im Onlineshop ist der “Lidl-Löffel” jetzt schon für einen Cent erhältlich. Ab November verlängert der Discounter die Kampagne um den Themenbereich “Backen”, dann gibt es Plätzchenrezepte mit 20 Prozent weniger Zucker.

Pilotprojekt: Lidl eröffnet erste deutsche Metropolfiliale

Die Kampagne ändert freilich nichts daran, dass Lidl auch weiterhin zahlreiche zuckerhaltige Produkte im Sortiment hat, bei denen man den Zuckerverbrauch nicht senken kann, da der Süßstoff in der Ware gebunden ist.

VIDEO: Weniger Zucker in Lidl-Produkten