Deutsche Märkte geschlossen

"Das wird Sané einen Schub geben"

·Lesedauer: 3 Min.
"Das wird Sané einen Schub geben"
"Das wird Sané einen Schub geben"

Hallo Fußball-Freunde,

zuallererst muss ich dem BVB nach dem 3:1-Sieg beim VfL Wolfsburg ein Kompliment machen. Sie sind vor ein paar Tagen aus der Champions League ausgeschieden. Dann das schwierige Spiel in Wolfsburg. Das haben sich richtig gut heruntergespielt. Das spricht schon für die Moral von Dortmund. Respekt für diese Leistung! (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch Erling Haaland hat sich mit seinem Treffer nach Einwechslung eindrucksvoll zurückmeldet. Zum Glück für Dortmund ist er rechtzeitig fit für das Topspiel kommenden Samstag gegen den FC Bayern München geworden. Er ist enorm wertvoll und wichtig für den BVB, ist die Versicherung für den Erfolg. Das hat er in der Vergangenheit bewiesen.

BVB-Ausscheiden ist selbst verschuldet

Auch für Trainer Marco Rose war der Erfolg in Wolfsburg von großer Bedeutung. Wenn sie das Ding nicht gewonnen hätten, hätte es eine Riesendiskussion zum Topspiel gegen Bayern gegeben. So hat er Ruhe hineinbekommen, dazu ist Haaland zurück. Den ausgelassenen Jubel nach dem Sieg bei den Wölfen kann ich verstehen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Den Weg in die K.o.-Phase der Champions League hätte ich den Dortmundern zugetraut. Sie hatten sechs Punkte, alles lief für sie, dann haben sie es aus der Hand gegeben. Das Ausscheiden ist selbst verschuldet.

Doch bei dem Frust über das CL-Aus sollten die Dortmunder nicht vergessen: Die Europa League immer noch ein großartiger Pokal, den man gewinnen kann, der wichtigste nach der Champions League. Für Bayern München ist es vielleicht ein Verlierer-Cup. Für alle anderen Mannschaften in der Bundesliga ist es etwas ganz Besonderes, auch für den BVB. Ich glaube zudem, dass Haaland jetzt gierig ist, diesen Pokal zu holen.

Auch für die Bundesliga wäre ein erfolgreiches Abschneiden eines deutschen Klubs in der Europa League wichtig. Wer hat uns in den vergangenen 20 Jahren in der Europa League würdig vertreten? Nur Eintracht Frankfurt. Jetzt hoffe ich auf Borussia Dortmund. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nun zu den Bayern: Der Sieg gegen Arminia Bielefeld war sicher kein glanzvoller. Aber: Wenn sie 1:0 gewinnen, gibt es auch drei Punkte. Man darf nicht vergessen: Sie haben 102 Tore im Kalenderjahr 2021 erzielt. Auch Dortmund hatte vor ein paar Wochen knappe Spiele, die sie gewonnen haben. Das ist das Wichtige: Dass du die Spiele gewinnst. Entscheidend wird nächste Woche sein, wenn es gegen Dortmund geht. Dann haben wir viele Fragen beantwortet.

Kimmich extrem wichtig für Balance der Bayern

Dass Joshua Kimmich derzeit fehlt, merkt man dem Spiel des Rekordmeisters an. Kimmich ist extrem wichtig für die Balance im Spiel. Er ist eine zentrale Figur, nicht nur positionsbedingt, sondern auch als Führungspersönlichkeit. Der geht dir natürlich ab.

Was mich wirklich gefreut hat: Leroy Sané hat das 1:0 erzielt, nicht das 4:0 oder 5:0. Das wird ihm auch nochmal einen Schub geben. Bayern weiß, was Samstag gegen Dortmund auf sie zukommt. Du musst sie nicht motivieren, sie wissen, was sie zu tun haben.

Abseits des Sportlichen hat natürlich die turbulente Jahreshauptversammlung der Münchner für viel Wirbel gesorgt. Auch die Rolle von Oliver Kahn, der sich bei den Diskussionen um die Katar-Partnerschaft zurückhielt, sorgte für Diskussionen. Kahn redet im Anzug ein bisschen anders als im Trainingsanzug.

Er ist aber auch in einer entscheidenden Rolle, da braucht es Zurückhaltung und Geduld. Nun hat er sich aber via Twitter zu Wort gemeldet und angekündigt, sich ein breites Meinungsbild von den Mitgliedern einholen zu wollen.

Der Vertrag mit Qatar Airways läuft 2023 aus und die Mitglieder verlangen eine klare Antwort, ob dieser verlängert wird. Ich glaube, dass es bald eine klare Kommunikation geben wird.

Auch Herbert Hainer musste sich viel Kritik anhören. Er ist jetzt einen Schritt gegangen, in dem er gesagt hat, wir gehen in die Kommunikation. Wenn man einen Fehler gemacht hat und diesen dann erkennt und korrigiert, finde ich das nicht schlimm.

Bis bald

Euer Stefan Effenberg

Stefan Effenberg hat 2001 mit dem FC Bayern die Champions League gewonnen. Mit den Bayern und Borussia Mönchengladbach wurde er zudem mehrmals Deutscher Meister und Pokalsieger. Seit Sommer 2018 gehört der 53-Jährige zum festen Experten-Team des STAHLWERK Doppelpass.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.