Deutsche Märkte schließen in 41 Minuten
  • DAX

    15.577,21
    -63,26 (-0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.100,65
    -16,12 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    34.982,58
    -101,95 (-0,29%)
     
  • Gold

    1.826,70
    -9,10 (-0,50%)
     
  • EUR/USD

    1,1862
    -0,0034 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    32.936,52
    -916,47 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    926,13
    -23,77 (-2,50%)
     
  • Öl (Brent)

    73,53
    -0,09 (-0,12%)
     
  • MDAX

    35.231,20
    -41,72 (-0,12%)
     
  • TecDAX

    3.686,48
    +6,74 (+0,18%)
     
  • SDAX

    16.537,61
    -28,12 (-0,17%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.039,49
    -38,93 (-0,55%)
     
  • CAC 40

    6.626,15
    -7,62 (-0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.687,00
    -91,27 (-0,62%)
     

Danke fürs Vorlassen: Aldi-Kunde beeindruckt mit "großzügiger Tat"

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Ein junger Mann wird im Internet für eine "großzügiger Tat" gefeiert. Eine Frau hatte ihn an der Kasse einer Aldi-Filiale vorgelassen, wofür er sich mit einer Aufsehen erregenden Geste bedankte.

abstract consumer in the food store cashbox
Symbolbild: Getty Images

Es lohnt sich, nett zu sein. Und es lohnt sich doppelt, auf eine nette Geste mit einer netten Geste zu reagieren. Stehen die Sterne günstig, könnte man für die gute Tat – so klein sie auch ist – als Held gefeiert werden. Siehe als Beispiel die Vorkommnisse in einer Aldi-Filiale in England.

In einem Markt des Discounters in Clockface, einem Dorf nahe der englischen Stadt St. Helens, fand am Montag eine regelrechte Kettenreaktion netter Gesten statt, aus der die "großzügige" und vielfach gelobte Tat eines jungen Mannes herausragt. Doch von Anfang an.

Liebenswerte Menschen

Alles begann mit dem freundlichen Akt einer Frau. Sie ließ an der Kasse einen Mann vor, der nur wenige Artikel zu bezahlen hatte. Der nahm das Angebot gerne an und revanchierte sich, indem er den Einkauf der Frau bezahlte.

Belastung mit Blei: Lidl ruft verschiedene Soßen der Marke Kania zurück

Das machte Eindruck, doch auch die Frau wollte nicht nur Danke gesagt haben. Sie beschloss, auf den "liebenswerten jungen Mann" im Internet aufmerksam zu machen. "Was für eine freundliche und sehr großzügige Tat", schreibt sie laut Liverpool Echo auf Facebook. "Es gibt doch wundervolle Menschen da draußen."

In die Riege "wundervoller Menschen" darf auch sie sich einreihen. Immerhin war sie nicht nur so freundlich, den Mann vorzulassen. Sie hat auch das Geld, das sie gespart hat, gespendet – indem sie es "in die Wohltätigkeitsbox an der Kasse steckte", wie sie schreibt. Es müssen etwa fünf britische Pfund gewesen sein, denn so viel hatte der Mann dem oder der Kassiererin ausgehändigt.

Internet-Nutzer voll des Lobes

Die kleinen netten Gesten haben eine große Wirkung. Beeindruckt ist man im Internet vor allem vom Verhalten des Mannes. "Was für eine schöne Sache, so aufmerksam", heißt es in einem Facebook-Kommentar. "Gut gemacht, junger Mann", steht in einem zweiten Beitrag geschrieben. 

"Ich hoffe, die sind nicht für Sie": Aldi-Kundin erntet schrägen Kommentar wegen Schokokeksen

Aber auch der Frau wird applaudiert. "Es war nett von ihm, aber auch du hast gut gehandelt, indem du [das Geld] in die Wohltätigkeitsbox gesteckt hast", schreibt ein Nutzer. "So eine nette Geste von euch beiden", meint ein anderer User.

VIDEO: Töten von Küken wird verboten: SO reagieren ALDI, LIDL & Co.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.