Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.610,87
    +17,81 (+0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,42
    +1,78 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

Daimler meldet positives vorläufiges Ergebnis für drittes Quartal 2020

·Lesedauer: 1 Min.
Daimler-Produktionsstätte in Frankreich
Daimler-Produktionsstätte in Frankreich

Der Autokonzern Daimler hat trotz der Corona-Krise für das dritte Quartal 2020 ein positives vorläufiges Ergebnis gemeldet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) liege bei 3,07 Milliarden Euro, erklärte das Unternehmen aus Stuttgart am Donnerstag. Die Zahlen lägen über den Markterwartungen. Im zweiten Quartal hatte der Autohersteller aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie einen Verlust von 1,68 Milliarden Euro hinnehmen müssen.

Der Konzern führte die Erholung auch auf eine "strenge Kostendisziplin, umfangreiche Maßnahmen zum Erhalt der Liquidität und weitere Effizienzmaßnahmen" zurück. "Die Resultate des dritten Quartals reflektieren eine sehr starke Leistung und beweisen, dass wir bei der Absenkung der Gewinnschwelle auf dem richtigen Weg sind", erklärte das Unternehmen. Laut Vorstandsmitglied Harald Wilhelm erwartet Daimler, dass die positive Entwicklung auch im vierten Quartal anhält. 

mkü/