Deutsche Märkte geschlossen

CytoTools-Partner Centaur Pharmaceuticals startet Vermarktung des Wirkstoffs DPOCL in Indien

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: CytoTools AG / Schlagwort(e): Markteinführung
03.09.2020 / 10:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CytoTools-Partner Centaur Pharmaceuticals startet Vermarktung des Wirkstoffs DPOCL in Indien

- Wissenschaftliches Markteinführungsprogramm von DPOCL unter der Marke WOXheal(R) gestartet
- Vertrieb über landesweite Klinikketten und angebundene Apotheken
- Vermarktungsstart trotz pandemiebedingten Einschränkungen als vielversprechend bewertet

Darmstadt, 3. September 2020 - Die CytoTools AG (ISIN DE000A0KFRJ1), eine Biotechnologie Holding mit Spezialisierung auf Pharma- und Medizinprodukte, hat heute von ihrem Lizenzpartner Centaur Pharmaceuticals Pvt Ltd (Mumbai, Indien) die Mitteilung über den Vermarktungsstart ihres Wundheilungswirkstoffs DPOCL erhalten, der sich in Europa unter der Bezeichnung DermaPro(R) aktuell noch im Zulassungsprozess befindet. Nach erfolgter Zulassung des Wirkstoffs durch die India Central Drugs Standard Control Organization (CDSCO) sowie der GMP-Zertifizierung der Produktion im Oktober 2019, startet die Vermarktung des Medikaments nun im indischen Markt unter dem Markennamen WOXheal(R).

"Der uns ursprünglich für das zweite Quartal 2020 avisierte Vermarktungsstart von WOXheal(R) musste von Centaur aufgrund des pandemiebedingten Lock Downs in weiten Regionen Indiens und der damit verbundenen Reisebeschränkungen mehrfach verschoben werden", erklärt Dr. Dirk Kaiser, Vorstand für Forschung & Entwicklung der CytoTools AG. "Letztendlich hat sich in Vorgesprächen mit führenden Medizinern des Landes gezeigt, dass auch in Indien die Nachfrage nach einem überlegenen Wirkstoff für die Behandlung der Indikation "Diabetischer Fuß" derart hoch ist, dass die Chancen für einen erfolgreichen Markteintritt auch in diesem schwierigen Marktumfeld als sehr gut zu bewerten sind." Indien zählt mit über 3,8 Millionen bestätigten Fällen zu den weltweit am stärksten von COVID-19 betroffenen Ländern, weshalb bereits seit mehreren Monaten umfangreiche nationale Reise- und Kontaktbeschränken gelten.

Die Markteinführung von WOXheal(R) startet daher vor allem im Rahmen von Video- und Telefonkonferenzen mit ausgewählten Key Opinion Leadern im Bereich Diabetes. Die Konferenzen werden in Kooperation mit führenden Kliniken des Landes durchgeführt. Je nach Ausmaß der geltenden Reisebeschränkungen erfolgt regional auch die persönliche Ansprache von Meinungsvertretern über Pharmareferenten des Lizenzpartners. Zum Marktstart wird Woxheal(R) direkt über die angebundenen Apotheken der Partnerklinken vertrieben. Die Anbindung weiterer Kliniken und Apotheken befindet sich im Aufbau und soll konsequent umgesetzt werden. Über die Domain www.woxheal.com werden ab Mitte September zudem Patienteninformationen zu Wirkweise und Anwendung des Medikaments online zur Verfügung gestellt werden. Die mediale Vermarktung erfolgt überdies im Rahmen von Rundfunk- und Anzeigenkampagnen.

In Indien beläuft sich die Zahl von Patienten mit der Indikation "Diabetes" auf rund 78 Mio. Personen. Bei rund 15 Prozent dieser Patienten ist darüber hinaus die Indikation "Diabetischer Fuß" gegeben. Die Zahl der jährlich registrierten Neuerkrankungen im Bereich "Diabetischer Fuß" beläuft sich auf rund 0,1 Mio. Personen. Auf Basis der Ergebnisse der im indischen Zulassungsprozess durchgeführten klinischen Studien erreicht der von CytoTools entwickelte Wirkstoff in WOXheal(R) (DPOCL) nachweislich eine komplette Wundverschlussrate von über 75 Prozent. Damit weist WOXheal(R) innerhalb eines Behandlungszeitraums von drei bis acht Wochen gegenüber den bisher am Markt verfügbaren alternativen Behandlungsmethoden eine weit über 100 Prozent höhere Erfolgsrate auf. "Wir haben im Rahmen der klinischen Studien belegen können, dass der Wirkstoff DPOCL bei nahezu allen Patienten zu einer deutlichen Verbesserung der Gesamtsituation und zu einer sehr viel schnelleren Genesung führt", erklärt Shivanand D. Sawant, Managing Director von Centaur Pharmeceuticals. "Wir - und dies trifft vor allem auch auf die an den Studien beteiligten Ärzte zu - messen diesem Produkt daher eine hohe medizinische Bedeutung bei und werden die Vermarktung trotz aller pandemiebedingten Widrigkeiten konsequent vorantreiben. Mit unserer speziell geschulten Vertriebsmannschaft verfügen wir über die idealen fachlichen und organisatorischen Voraussetzungen, um dem Produkt zu einer raschen Marktdurchdringung zu verhelfen."

Der Vertrieb von WOXheal(R) erfolgt in Indien in Verpackungsgrößen, die den Tagesbedarf eines Patienten mit durchschnittlichen Symptomen für rund eine Woche decken. Auf Basis der klinischen Studien erfolgt die vollständige Genesung bei durchschnittlichen Symptomen nach drei bis acht Wochen. Der Marktpreis der Wochenpackung von WOXheal(R) bewegt sich derzeit bei ca. 20 Euro.

Der Lizenzvertrag zwischen der CytoTools, DermaTools und Centaur Pharmaceuticals sieht eine Umsatzbeteiligung im niedrigen zweistelligen Prozentbereich vor. Die Höhe der Umsatzbeteiligung spiegelt dabei vor allem das hohe Maße an finanziellen Vorleistungen seitens des Lizenzpartners Centaur für die Zulassung inklusive der Durchführung aller klinischen Studien sowie den Aufbau des Produktvertriebs wider. "Für CytoTools stellt der Markteintritt unseres Wirkstoffs in Indien einen ganz zentralen Meilenstein unserer Firmengeschichte dar, auf den wir jahrelang hingearbeitet haben", betont Dr. Mark-Andre Freyberg, Vorstandsvorsitzender der CytoTools AG. "Bereits zum Jahresende 2020 sollten wir ein klareres Bild davon haben, wie gut der Wirkstoff trotz aller Einschränkungen durch COVID-19 vom Markt aufgenommen wird. Und vor allem werden wir zahlreichen Menschen geholfen haben, ihr gesundheitliches Leiden zu überwinden und ihre Lebensqualität wieder nachhaltig zu erhöhen."

Weitere Informationen zur CytoTools AG, ihren verbundenen Tochtergesellschaften sowie der Wirkstoffpipeline der Holding stehen auf der Website des Unternehmens unter www.cytotools.de zur Verfügung.


Kontakt:
CytoTools AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Mobil +49-174-9091190
E-Mail: middelmenne@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist eine deutsche Biotechnologie Holding, die Ergebnisse aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt. CytoTools vielseitige Produktpipeline beinhaltet selbstentwickelte chemische Verbindungen und Biopharmazeutika, die das Potential haben, neue Behandlungsmöglichkeiten in der Dermatologie, Kardiologie, Urologie und Onkologie zu bieten. CytoTools ist als Technologieholding und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (62 %) und CytoPharma GmbH (50 %).

Über Centaur Pharmaceuticals:

Centaur Pharmaceuticals Pvt. Ltd. wurde 1978 in Mumbai, Indien, gegründet und hat sich seitdem zu einem vertikal integrierten Pharmaunternehmen entwickelt. Das Unternehmen verfügt über eine Matrix von Fähigkeiten über die gesamte pharmazeutische Wertschöpfungskette hinweg, einschließlich API, Formulierungen, Auftragsforschung und Herstellungsdienste, klinischer Forschung, Forschung & Entwicklung, Regulierung und Marketing. Centaur exportiert seine Produkte in 96 Länder auf fünf Kontinenten und beschäftigt über 2.700 Mitarbeitern. Weitere Informationen zum Unternehmen stehen unter www.centaurpharma.com zur Verfügung.

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von CytoTools zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von CytoTools tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. CytoTools ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.


03.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

CytoTools AG

Klappacher Str. 126

64285 Darmstadt

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6151-951 58 12

Fax:

+49 (0)6151-951 58 13

E-Mail:

kontakt@cytotools.de

Internet:

www.cytotools.de

ISIN:

DE000A0KFRJ1

WKN:

A0KFRJ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1127041


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this