Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    30.036,75
    +418,53 (+1,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    704,99
    -30,15 (-4,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    3.768,25
    -27,29 (-0,72%)
     

cyan AG steigert Umsätze auf Neunmonatssicht dank neuer Kooperationen

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
17.12.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

cyan AG steigert Umsätze auf Neunmonatssicht dank neuer Kooperationen

- Konzerngesamterträge von EUR 21,5 Mio. nach EUR 11,9 Mio. im Vorjahr

- EBITDA von EUR-2,7 Mio nach EUR -2,3 Mio. im Vorjahr bedingt durch Einmaleffekte aus Wertberichtungen auf Wirecard-Forderungen

- Weitere Erfolge bei Kooperationen erzielt


München, 17. Dezember 2020 - Die cyan AG hat heute die Quartalsmitteilung für den Zeitraum 1. Januar bis 30. September 2020 veröffentlicht. Die Gesamterträge in den ersten drei Quartalen sind von EUR 11,9 Mio. im Vorjahr auf EUR 21,5 Mio. gestiegen.[1] Die Gesamterträge setzten sich zusammen aus EUR 18,4 Mio. Umsätzen, EUR 0,7 Mio. sonstigen betrieblichen Erträgen, EUR 0,6 Mio. an Erträgen aus Wertaufholung und EUR 1,7 Mio. an Veränderung des Bestands. Damit stiegen die Umsätze im Vergleich der 9-Monatszeiträume 2020 zu 2019 um rund 72% von 10,7 auf EUR 18,4 Mio. Die Gesamterträge betrugen im dritten Quartal EUR 2,2 Mio. nach EUR 4,0 Mio. im Vorjahr.

Der große Teil der Umsätze kam aus dem BSS/OSS-Segment, hierzu hat insbesondere der Lizenzvertrag mit Virgin Mobile beigetragen, der im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen wurde. Der Vertrag umfasst die Länder Mexiko, Kolumbien und Chile und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Teile dieses Lizenzumsatzes wurden bereits ab dem zweiten Quartal 2020 verbucht. Das Cybersecurity-Segment wurde hingegen von einer Wertberichtigung in Höhe von EUR 4,5 Mio im Zusammenhang mit der Wirecard-Insolvenz negativ beeinflusst und lag auf Neunmonatssicht bei EUR -2,7 Mio. nach EUR -2,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Michael Sieghart, CFO der cyan AG: "Die COVID-19-Krise scheint noch lange nicht vorbei und hat auch signifikante Auswirkungen auf unser Unternehmen. Aufgrund der oftmals angespannten budgetären Situation erleben wir immer öfter Verzögerungen bei der Entscheidungsfindung bezüglich neuer Projekte."

Trotz der COVID-19 Pandemie wurden in den ersten drei Quartalen einige wichtige operative Meilensteine erreicht. Bei MobiFone Vietnam wurde die Installation der Childprotection-App sowohl für Android als auch für iOS fertigstellt. Zudem ging die Aon CySec-App in die Vermarktungsphase über. Hierbei wird die gemeinsame Lösung mit Aon zunächst in Österreich und der Schweiz, dann in ganz Europa vertrieben. Zusätzlich spricht cyan derzeit auf Vermittlung von Aon intensiv mit einigen Versicherungsunternehmen. Auch beim wichtigsten Kooperationspartner Orange wurden deutliche Fortschritte erzielt. Nachdem Anfang des Jahres die Softwarelösung an Orange France übergeben wurde, konnte nun die technische Testphase abgeschlossen werden. Zusätzlich werden detaillierte Gespräche und Verhandlungen mit weiteren Orange Landesgesellschaften geführt und befinden sich teilweise in fortgeschrittenem Stadium. Im laufenden vierten Quartal konnten Kooperationen mit Secure64, einem US amerikanischen Marktführer im Segment der DNS-basierten Netzwerklösung, sowie mit SMARTEL, einem Betreiber von MVNO Unternehmen in Zentraleuropa geschlossen werden.

Frank von Seth, designierter CEO der cyan AG: "Das ablaufende Jahr war in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Aber gerade in den letzten, verbliebenen Monaten konnten wir wichtige Schritte setzen, die sich bei gutem Verlauf noch in diesem Jahr oder spätestens in Q1 2021 positiv niederschlagen werden. Unternehmerisch sind wir jetzt gut aufgestellt und blicken sehr zuversichtlich auf 2021".

Hinweis: Die Quartalsmitteilung steht unter https://ir.cyansecurity.com/de/publikationen/ zum Download zur Verfügung

Über cyan

Die cyan AG (XETR:CYR) ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten IT-Sicherheitslösungen und Telekom-Services mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind Cybersecurity-Lösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO) sowie Banken und Versicherern. Die Lösungen von cyan werden in die Infrastruktur des Geschäftspartners integriert und dann unter seinem Namen ("white labeled") an dessen Endkunden angeboten ("B2B2C").

Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 50 internationale Kunden, über die Produkte von cyan an mehr als 50 Millionen Endkunden vertrieben werden. Dabei kann cyan ein Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Plattform, Datenoptimierung bis hin zur Cybersicherheit bieten. Zusätzlich betreibt cyan ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum mit dem Ziel, Trends in der Industrie frühzeitig zu erkennen und optimale Produktlösungen zu entwickeln. Im Dezember 2018 hat cyan einen globalen Gruppenvertrag mit Orange im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren für sich gewinnen können. cyans Kooperationspartner sind unter anderem der weltweit führende Versicherungsbroker Aon wie auch der Telekomkonzern Magenta.

Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com/bereit.

Investorenkontakt:

cyan AG
Tel. +49 89 71042 2073
E-Mail: ir@cyansecurity.com

Pressekontakt:

Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 17
E-Mail: anita.schneider@better-orange.de

[1] Vergleichbarkeit zum Vorjahr ist nur bedingt gegeben, da einige IFRS Standards anders angewendet wurden


17.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

cyan AG

Theatinerstraße 11

80333 München

Deutschland

Internet:

www.cyansecurity.com

ISIN:

DE000A2E4SV8

WKN:

A2E4SV

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1155877


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this