Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,63 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1734
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    40.534,97
    -566,30 (-1,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,91 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,77 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

Curia erweitert kommerzielle Produktionskapazitäten in den USA

·Lesedauer: 3 Min.

ALBANY, NEW YORK, August 19, 2021--(BUSINESS WIRE)--Curia, ehemals AMRI, ein führendes Auftragsforschungs-, Entwicklungs- und Produktionsunternehmen, gab heute Pläne zur Erweiterung seiner kommerziellen Produktionskapazitäten in seiner Anlage in Rensselaer, New York, bekannt. Mit der erweiterten Kapazität für die flexible Herstellung komplexer, aktiver pharmazeutischer Wirkstoffe (APIs) will Curia seine Fähigkeit stärken, Partnerschaften mit Kunden eingehen und Anforderungen von kleinen bis großen Mengen mit zuverlässiger Lieferung erfüllen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210819005660/de/

Curia’s Rensselaer, New York facility. (Photo: Business Wire)

Curia investiert über 35 Millionen US-Dollar in diese hochmodernen, erweiterten Lösungen für die Produktherstellung und das Handling komplexer Kleinmoleküle. Die Erweiterung umfasst neue Behälterkapazitäten, damit Curia die Chargengröße und den Produktausstoß seines Standorts mehr als verdoppeln kann. Außerdem will Curia auf diese Weise die Einführung zahlreicher neuer Produkte ermöglichen und die wachsende Nachfrage nach hochwirksamen Wirkstoffen decken.

Die Erweiterung wird neue technische Arbeitsplätze in Rensselaer schaffen. Im Einklang mit dem Engagement von Curia für den Umweltschutz beinhalten die Erweiterungspläne als integrale Elemente die Optimierung des Energieverbrauchs und verbesserte Umweltstandards.

„Unser Team in Rensselaer hat in der Vergangenheit hervorragende Leistungen bei der Bereitstellung komplexer Fertigungslösungen aus den USA erbracht, die es unseren Kunden ermöglichen, Patienten lebenswichtige Behandlungen zukommen zu lassen", so John Ratliff, Chairman und CEO von Curia. „Einige der lebensrettenden Produkte, die in Rensselaer hergestellt werden, sind hochkomplex, beispielsweise wichtige onkologische Therapeutika und neuartige Behandlungen, die sich an einen ungedeckten medizinischen Bedarf richten. Die technischen und technologischen Fortschritte, die wir am Standort erreicht haben, werden unsere Flexibilität, Effizienz und Größenordnung optimieren und es uns ermöglichen, die aktuellen und zukünftigen komplexen Produktionsanforderungen unserer Kunden zu erfüllen."

Die Anlage von Curia in Rensselaer liefert seit mehr als 100 Jahren hochwertige Wirkstoffe an globale Pharmaunternehmen. Der Standort produziert derzeit APIs für die Entwicklung- und Vermarktungsanforderungen von mehr als 50 Produkten. Es war die erste Anlage in der Branche, die im Rahmen ihrer Rezertifizierung im Rahmen des unabhängigen SafeBridge®-Programms für die „Potent Compound Safety Certification" im Jahr 2020 als „Industry Leader" ausgezeichnet wurde.

Die Erweiterung wird voraussichtlich innerhalb von 18 Monaten abgeschlossen sein und ergänzt Curias bestehende API-Produktionsstätten in den USA, Frankreich, Spanien, Italien und Indien, die jeweils flexible Produktionslösungen für Aufträge im Gramm- bis Tonnenbereich fördern, um Kunden eine nahtlose Unterstützung entlang der gesamten Forschungs- und Produktionskette zu bieten.

Über Curia

Curia, ehemals AMRI, ist ein führendes Auftragsforschungs-, Entwicklungs- und Produktionsunternehmen, das pharmazeutischen und biopharmazeutischen Kunden Produkte und Dienstleistungen von der Forschung und Entwicklung bis hin zur gewerblichen Herstellung anbietet. Mit 3.400 Mitarbeitern an 23 Standorten in den USA, Europa und Asien begleitet Curia seine Kunden auf dem Weg von der Forschung bis hin zur Heilung. Erfahren Sie mehr unter CuriaGlobal.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210819005660/de/

Contacts

Unternehmen:
Sue Zaranek
Curia
+1 518 512 2111
corporatecommunications@CuriaGlobal.com

Medienkommunikation:
Debra Harrsch
Brandwidth Solutions LLC
+1 215 997 8575
dharrsch@bwsmarketing.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.