Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 56 Minuten

CureApp: Digitale therapeutische App für Bluthochdruck wird von Versicherungen erstattet – Verkauf des Dienstes an medizinische Einrichtungen in ganz Japan startet am 1. September

Unterstützung von Änderungen des Lebensstils zur Behandlung von Bluthochdruck

TOKIO, November 02, 2022--(BUSINESS WIRE)--CureApp, Inc. (Hauptsitz: Chuo-ku, Tokio; Kohta Satake) gibt bekannt, dass die Kosten für die CureApp HT Hypertension Adjunctive Treatment App (im Folgenden CureApp HT), eine DTx*1-Lösung zur Behandlung von Bluthochdruck, ab dem 1. September 2022 in Japan von den Versicherungen erstattet werden. In Zukunft soll die App als Kassenleistung Patienten mit Bluthochdruck in medizinischen Einrichtungen verschrieben und zur Verfügung gestellt werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221031005331/de/

Assisting Lifestyle Changes as a Treatment for Hypertension (Graphic: Business Wire)

Nach erfolgter Bestätigung der Wirksamkeit und Sicherheit von CureApp HT in klinischen Studien wurden die Ergebnisse einer japanischen multizentrischen, randomisierten und kontrollierten Phase-III-Studie im Jahr 2021 in EHJ, einer der angesehensten Fachzeitschriften der Welt, veröffentlicht. Im April 2022 erhielt CureApp HT als weltweit erste digitale Therapie-App für Bluthochdruck die staatliche Zulassung, und seit dem 1. September werden die Kosten für die App von den Versicherungen übernommen. Dies ist weltweit der erste Fall, in dem eine DTx-Behandlungslösung im Bereich Bluthochdruck von der Krankenversicherung übernommen wird. Mit Blick auf die Zukunft strebt CureApp die weitere Kommerzialisierung dieser von Japan geführten medizinischen Innovation an. Die Auswirkungen von Bluthochdruck sind auch über die Grenzen Japans hinaus spürbar, und es gibt weltweit Bestrebungen, die Lebensgewohnheiten der Patienten entsprechend zu korrigieren. Vor diesem Hintergrund plant CureApp, die Reichweite von CureApp HT proaktiv auf die ganze Welt auszuweiten, beginnend mit den USA.

Bedeutung eines geänderten Lebensstils, aktuelle Herausforderungen und das Potenzial von CureApp HT

Die Richtlinien für die Behandlung von Bluthochdruck aus dem Jahr 2019 besagen, dass „Änderungen des Lebensstils wichtig sind, weil sie nicht nur eine blutdrucksenkende Wirkung haben, sondern auch Bluthochdruck vorbeugen." Außerdem heißt es in den Richtlinien, dass „alle Patienten mit Bluthochdruck eine Anleitung zur Lebensführung erhalten sollten, da sie durch ihre Lebensweise die blutdrucksenkende Wirkung verstärken und die Dosierung blutdrucksenkender Medikamente verringern können." Trotz dieser Empfehlung wurde eine solche Verhaltenstherapie bisher kaum in Anspruch genommen, da es schwierig ist, Patienten zu einer kontinuierlichen Änderung ihres Lebensstils zu bewegen, und die Zeit für medizinische Beratung begrenzt ist. Es heißt auch, dass für einen gewissen Zeitraum eine angeleitete Intervention*2 notwendig ist, damit sich die Veränderungen in der Lebensweise durchsetzen.
CureApp HT hilft dabei, Ärzte und Patienten zusammenzubringen, und fördert Änderungen des Lebensstils, die zuvor nur schwer aufrechtzuerhalten waren. Gleichzeitig stellt die App sicher, dass die Patienten ihr Verhalten dauerhaft ändern.

*1 Abkürzung für „digitale Therapeutika". Produkte mit pharmazeutischer Zulassung für die Verwendung als Medizinprodukte.
*2 Kamioka H, Nakamura Y, Yazaki T, Uebaba K, Mutoh Y, Okada S, Takahashi M. Comprehensive health education combining hot spa bathing and lifestyle education in middle-aged and elderly women: one-year follow-up on randomized controlled trial of three- and six-month interventions. J Epidemiol. 2006 Jan;16(1):35-44. doi: 10.2188/jea.16.35. PMID: 16369107; PMCID: PMC7560544.

Zusammenfassung der klinischen Studien für dieses Produkt
https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehab559

Über CureApp, Inc.

CureApp, Inc. ist ein Unternehmen im Bereich MedTech, das Forschung und Entwicklung zur Erstellung von Medizinproduktprogrammen betreibt, die fortschrittliche Softwaretechnologie und medizinische Erkenntnisse zur Behandlung von Krankheiten anwenden, mit dem Ziel, diese herzustellen und zu vertreiben. Das Unternehmen arbeitet hart an der Entwicklung von „Therapeutik-Apps", d. h. Apps, die für die Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden, und will das erste Unternehmen in Japan werden, das einen neuen Service der Gesundheitsversorgung einrichtet, der sich auf „die Bereitstellung einer therapeutischen Wirkung für die Behandlung von Krankheiten mithilfe einer App" konzentriert. Im August 2020 erhielt CureApp als erstes Unternehmen eine aufsichtsbehördliche Zulassung als Medizinprodukt für eine App zur Behandlung einer Krankheit in Japan. Es handelte sich hier um eine App zur Behandlung von Nikotinsucht, deren Kosten im Dezember des gleichen Jahres von der nationalen Krankenversicherung erstattet wurden.

Projekte, an denen CureApp beteiligt ist:

Nikotinsucht

Erhielt im August 2020 die aufsichtsbehördliche Zulassung für medizinische Geräte; erstattet von der staatlichen Krankenversicherung und Verschreibungen ab Dezember des gleichen Jahres.

Bluthochdruck

Erhielt im April 2022 die aufsichtsbehördliche Zulassung für Medizinprodukte.

NASH

(Nicht-Alkohol-Steatohepatitis)

Gemeinsam mit der Sawai Group Holdings Co. entwickelt. /

Die App befindet sich gegenwärtig in der Entwicklungsphase und durchläuft klinische Studien mit dem Universitätsklinikum Tokio.

Alkoholsucht

Die App wird derzeit in Zusammenarbeit mit der Nationalen Krankenhausorganisation Kurihama Medical and Addiction Center entwickelt. /

Klinische Studien laufen am Okayama City General Medical Center, Okayama City Hospital.

Onkologie

Behandlungs-App für Brustkrebspatientinnen, die sich gegenwärtig in der Entwicklungsphase mit DAIICHI SANKYO COMPANY, LIMITED befindet.

Chronische Herzinsuffizienz

Die App befindet sich in der Entwicklungsphase mit unseren Partnern der YUMINO Medical Corporation.

Zusätzlich zu Obenstehendem bieten wir mobile Gesundheitsprogramme für Privatunternehmen über unser „ascure Smoking Cessation Program" und das „Specific Health Guidance ascure Smoking Cessation Program" an, welche das Wissen nutzen, das wir im Rahmen der Entwicklung dieser digitalen Therapeutika für medizinische Einrichtungen gesammelt haben. Diese Programme wurden bereits bei mehr als 230 Unternehmen und Krankenversicherungsgesellschaften implementiert. In Zukunft wollen wir diese „in Japan entwickelte digitale Gesundheitslösung" nacheinander auf Grundlage des in Japan etablierten Modells weltweit einführen.

Unternehmensprofil von CureApp, Inc.

Stellvertretender
Direktor und
Präsident

Kohta Satake

Adresse des Hauptsitzes

Kodenma-Cho YS building 4th floor 12-5, Nihonbashi Kodenma-Cho, Chuo-ku, Tokyo, Japan, 103-0001

US-Niederlassung

CureApp North America, Inc.

Geschäftstätigkeiten

Entwicklung von Software as a Medical Device (SaMD), mobile gesundheitsbezogene Dienstleistungen

URL

https://cureapp.co.jp/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221031005331/de/

Contacts

[Anfragen]
PR Representative, CureApp, Inc.
pr-team@cureapp.jp (Mishima)