Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    12.135,33
    -41,85 (-0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.093,92
    -11,33 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • Gold

    1.906,00
    +0,30 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1833
    +0,0020 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    11.328,48
    +227,18 (+2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    266,58
    +3,16 (+1,20%)
     
  • Öl (Brent)

    38,68
    +0,12 (+0,31%)
     
  • MDAX

    26.781,12
    +77,54 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    2.934,70
    +14,51 (+0,50%)
     
  • SDAX

    11.976,60
    -93,15 (-0,77%)
     
  • Nikkei 225

    23.485,80
    -8,54 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    5.784,28
    -7,73 (-0,13%)
     
  • CAC 40

    4.774,11
    -42,01 (-0,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     

CStone und Pfizer gehen im Rahmen einer strategischen Zusammenarbeit auf die onkologischen Bedürfnisse in China ein

·Lesedauer: 8 Min.
  • Pfizer investiert 200 Millionen Dollar in CStone-Aktien und lizenziert in einer späten Entwicklungsphase befindlichen Onkologie-Wirkstoff Sugemalimab (CS1001, PD-L1-Antikörper) von CStone in Festlandchina

  • CStone erhält Meilensteinzahlungen von bis zu 280 Millionen Dollar für Sugemalimab und weitere Lizenzzahlungen

  • CStone und Pfizer entwickeln und vermarkten weitere onkologische Therapeutika in späten Entwicklungsphasen in Großchina

CStone Pharmaceuticals („CStone", HKEX: 2616)] und Pfizer Investment Co. Ltd. („Pfizer Investment") und Pfizer Corporation Hong Kong Limited („Pfizer Hong Kong") (beides Tochtergesellschaften von Pfizer Inc. (NYSE: PFE)) gaben heute die Bildung einer strategischen Zusammenarbeit bekannt, die eine Eigenkapitalinvestition von Pfizer Hong Kong in CStone in Höhe von 200 Millionen US-Dollar, eine Zusammenarbeit zwischen CStone und Pfizer Investment zur Entwicklung und Vermarktung von Sugemalimab (CS1001, PD-L1-Antikörper) von CStone in Festlandchina sowie eine Zusammenarbeit zwischen CStone und Pfizer Investment umfasst, um weitere Assets auf dem Gebiet der Onkologie auf den großchinesischen Markt zu bringen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Finanzmittel bereitgestellt, damit CStone die Entwicklung von Sugemalimab ermöglicht wird, einem potenziellen Best-in-Class-PD-L1-Antikörper, der für eine hohe Zahl an Krebserkrankungen in China entwickelt wird, darunter Lungen-, Magen- und Speiseröhrenkrebs und weitere mehr. Pfizer wird Sugemalimab für China einlizenzieren und dort die exklusive Vermarktung leiten und dabei mithilfe seiner branchenführenden Fähigkeiten Ärzten und Patienten in einer weitaus größeren Bandbreite von Regionen einen besseren Zugang zu dieser Behandlung ermöglichen. Aufgrund der Zusammenarbeit sind CStone und Pfizer in der Lage, weitere Onkologie-Assets für den Markt in Großchina zu entwickeln und zu vermarkten.

„Das Investment von Pfizer in CStone ist ein Ausdruck des Vertrauens in das Potenzial unserer Anti-PD-L1-Therapie und eine Anerkennung unserer Forschungs- und Entwicklungskapazitäten", sagte Frank Jiang, M.D., Ph.D, Chairman und Chief Executive Officer von CStone. „Indem wir mit Pfizer kooperieren und die Vermarktungsinfrastruktur des Unternehmens nutzen, werden wir dafür sorgen, dass Patienten in einer noch größeren Zahl von Märkten in China einen schnelleren Zugang zu unserer hoch differenzierten PD-L1-Therapie erhalten. Darüber hinaus haben wir unsere Transformation in ein vollwertiges biopharmazeutisches Unternehmen beschleunigt, indem wir durch die Bildung dieser Kooperation die Entwicklung und Vermarktung weltweit innovativer Therapien für chinesische Patienten rascher durchsetzen können."

„Unser Unternehmen hat eine lange und stolze Geschichte als Anbieter innovativer Medikamente für Patienten in China", sagte Pierre Gaudreault, Acting President der Pfizer Biopharmaceuticals Group China. „Die Zusammenarbeit mit CStone ergänzt diese Geschichte mit ihrem Beitrag zur Entwicklung der potenziell besten PD-L1-Therapie ihrer Klasse, die wir nach der Zulassung vermarkten können. Zudem stärkt sie unsere Zusammenarbeit mit einem Partner mit außergewöhnlichen klinischen Entwicklungsfähigkeiten, die uns helfen können, den offenkundigen Bedarf an neuartigen onkologischen Therapien in China zu decken."

Zentrale Komponenten und finanzielle Bedingungen der Zusammenarbeit

  • Pfizer erhält die exklusiven Vermarktungsrechte für Sugemalimab in Festlandchina, während CStone die Leitung der klinischen Entwicklung und die Zulassungsstrategie für fünf ausgewählte Indikationen fortsetzt.

  • CStone stehen Meilensteinzahlungen von bis zu 280 Millionen US-Dollar für Sugemalimab und weitere abgestufte Lizenzzahlungen zu.

  • CStone behält alle Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für Sugemalimab außerhalb Festlandchinas.

  • Pfizer wird 200 Millionen US-Dollar investieren, bestehend aus 115.928.803 CStone-Aktien zu einem Preis von 1,725 US-Dollar pro Aktie (ca. 13,37 Hongkong-Dollar pro Aktie). Pfizer hält infolge seiner Kapitalbeteiligung einen Anteil von 9,90 Prozent an CStone.

  • CStone und Pfizer werden gemeinsam Onkologie-Assets in späten Entwicklungsphasen (Post-Proof-of-Concept) für die gemeinsame Entwicklung auf dem großchinesischen Markt bestimmen. Diese Assets können entweder aus der Pipeline von Pfizer stammen oder durch gemeinsame Einlizenzierung entstehen.

  • CStone und Pfizer können selektiv Vereinbarungen zur gemeinsamen Einlizenzierung weiterer onkologischer Assets für den großchinesischen Markt China anstreben.

Die Transaktion hat die erforderlichen internen Genehmigungen beider Unternehmen erhalten. Der Abschluss bedarf nicht der Genehmigung der Aktionäre von CStone.

Goldman Sachs & Co. LLC berät CStone in finanziellen Angelegenheiten und Cooley LLP war der Rechtsberater. Clifford Chance LLP begleitete Pfizer als Rechtsberater.

Informationen zu Präsentationen für Investoren

CStone wird am 30. September 2020 um 11 Uhr (Uhrzeit Hongkong) einen Live-Webcast veranstalten. Die Zugangsinformationen finden Sie weiter unten.

Alle anderen Regionen: https://event.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1380037&tp_key=735ccdf3e4

Festlandchina: https://event.gmwebcasts.cn/starthere.jsp?ei=1380037&tp_key=735ccdf3e4

Passwort (Groß-/Kleinschreibung beachten): CStone

Über Sugemalimab

Sugemalimab ist ein in der Prüfung befindlicher monoklonaler Anti-PD-L1-Antikörper, der von CStone entdeckt wurde. Mit Zustimmung des in den USA ansässigen Unternehmens Ligand Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ: LGND) wird Sugemalimab unter Verwendung der transgenen Tierplattform OmniRat® entwickelt, die vollständig menschliche Antikörper in einem Schritt erzeugen kann. Als vollständig humaner, monoklonaler Anti-PD-L1-Antikörper mit voller Länge bildet Sugemalimab den natürlichen menschlichen Antikörper Immunglobulin G4 („IgG4") ab, der das Risiko von Immunogenität und Toxizität bei Patienten senken kann, ein möglicherweise einzigartiger Vorteil gegenüber ähnlichen Medikamenten.

Für Sugemalimab wurde eine Phase-I- Studie mit Dosis-Eskalation in China abgeschlossen. In den Phasen 1a und 1b der Studie zeigte Sugemalimab bei mehreren Tumorarten eine Antitumoraktivität und war gut verträglich.

Gegenwärtig wird Sugemalimab in einer Reihe laufender klinischer Studien untersucht. Neben einer in den USA durchgeführten Phase-I-Studie zum Bridging beinhalten die klinischen Programme in China eine mehrarmige Phase-Ib-Studie für mehrere Tumorarten, eine Phase-II-Registrierungsstudie für Lymphome und vier Phase-III-Registrierungsstudien für im Stadium III/IV befindlichen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs, Magenkrebs und Speiseröhrenkrebs.

Über CStone

CStone ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Fokus auf Entwicklung und Vermarktung innovativer Immunonkologie- und Präzisionsmedikamente zur Deckung des ungedeckten medizinischen Bedarfs von Krebspatienten in China und der ganzen Welt. Ende 2015 gegründet, hat CStone ein erstklassiges Managementteam mit umfassender Erfahrung in der Entwicklung, klinischen Erforschung und Vermarktung innovativer Medikamente aufgebaut. Mit einem strategischen Schwerpunkt auf immunonkologischen Kombinationstherapien hat das Unternehmen eine Pipeline von 15 Medikamentenkandidaten mit Fokus auf Onkologie gebildet, darunter fünf Kandidaten in späten Entwicklungsphasen, die sich in zulassungsrelevanten Studien oder in der Registrierungsphase befinden. Mit einem erfahrenen Team, einer umfassenden Pipeline, einem soliden, auf klinische Entwicklung ausgerichteten Geschäftsmodell und erheblichen Finanzmitteln hat CStone die Vision, weltweit Anerkennung als führendes chinesisches biopharmazeutisches Unternehmen zu finden, indem es Krebspatienten weltweit Zugang zu innovativen onkologischen Therapien bietet. Für weitere Informationen über CStone besuchen Sie bitte: www.cstonepharma.com.

Über Pfizer: Durchbrüche und Innovationen, die die Lebensqualität der Patienten verbessern

Bei Pfizer setzen wir die Wissenschaft und unsere globalen Ressourcen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden in allen Lebensphasen ein. Wir wollen den Standard für Qualität, Sicherheit und Nutzen bei der Entdeckung, Entwicklung und Herstellung von Medizin- und Gesundheitsprodukten (einschließlich innovativer Arzneimittel und Impfstoffe) für den Menschen setzen. Tag für Tag arbeiten die Mitarbeiter von Pfizer in Industrie- und Schwellenländern an der Verbesserung des Wohlbefindens, der Prävention, der Therapien und Heilmittel für die am meisten gefürchteten Krankheiten unserer Zeit. Als eines der weltweit führenden biopharmazeutischen Unternehmen sehen wir es als unsere Verantwortung, mit Gesundheitsversorgern, Regierungen und lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um den Zugang zu einer zuverlässigen und erschwinglichen Gesundheitsversorgung auf der ganzen Welt zu unterstützen und zu erweitern. Seit mehr als 170 Jahren setzt sich Pfizer dafür ein, für alle Menschen, die sich auf das Unternehmen verlassen, etwas zu bewirken. Weitere Informationen finden Sie unter www.pfizer.com.cn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in diesem Artikel gemachten zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf die Ereignisse oder Informationen zum Zeitpunkt der in diesem Artikel getroffenen Aussagen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe, die nach dem Datum solcher Aussagen eintreten, oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Sie sollten diesen Artikel vollständig unter Berücksichtigung der Tatsache lesen, dass unsere tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von unseren Erwartungen abweichen können. In diesem Artikel werden Aussagen oder Verweise im Hinblick auf unsere Absichten oder die Absichten unserer Directors oder unseres Unternehmens bezogen auf den Zeitpunkt des Entstehens dieses Artikels gemacht. Die einzelnen Absichten können sich aufgrund zukünftiger Entwicklungen ändern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200930005480/de/

Contacts

INVESTORENANFRAGEN CSTONE
ir@cstonepharma.com

MEDIENANFRAGEN CSTONE
Für Medien des chinesischen Festlands:
Jasmine Yang (MSL)
+86 218 025 3296
jasmine.yang@mslgroup.com

Für internationale Medien:
Daniel Del Re (Kekst CNC)
+ 852 9212 3105
daniel.delre@kekstcnc.com

INVESTORENANFRAGEN PFIZER
Bryan Dunn
Bryan.Dunn@pfizer.com
+1 (212) 733-8917

MEDIENANFRAGEN PFIZER
Für Medien des chinesischen Festlands:
Guo Jin
+86 10 8516 1084
Jin.Guo1@pfizer.com

Für internationale Medien:
Trupti Wagh
+65 91873247
trupti.wagh@pfizer.com