Deutsche Märkte geschlossen

Craig Wright: Angeblicher Bitcoin-Erfinder soll über 10 Milliarden Dollar zahlen

Hat Craig Wright den Bitcoin tatsächlich erfunden? Ein Gerichtsverfahren könnte das nun klären. (Bild: AFP)

Vor zwei Jahren hatte der Australier Craig Wright zum ersten Mal öffentlich behauptete, den Bitcoin erfunden zu haben. Ist er ein Hochstapler, könnte ihn der Betrug jetzt viel Geld kosten: Die Familie seines verstorbenen Geschäftspartners fordert nämlich unter anderem die Herausgabe von über einer Million Bitcoins.

Satoshi Nakamoto ist das Pseudonym der Person, die im Jahr 2008 den Bitcoin erfunden hat und zu deren wahrer Identität wilde Spekulationen kursieren. 2016 meldete sich dann der Australier Craig Wright und behauptete, der Mann hinter der digitalen Währung zu sein. Möglicherweise eine Hochstapelei, die nun ernste Konsequenzen hat.

Bitcoins: Unser Autor hat sein Passwort vergessen

Der Bruder von Wrights ehemaligem Geschäftspartner Dave Kleiman hat nun in Florida Klage gegen Wright eingereicht. Seine Forderung: 1,1 Millionen Bitcoins oder 10,2 Milliarden Dollar zuzüglich Schadenersatz und das Tragen der Gerichtskosten. Laut Anklageschrift soll Wright sich Kleimans Anteilsrechte am Unternehmensvermögen ebenso erschlichen haben wie dessen Coins, zu welchem Zweck er auch Verträge gefälscht und geistiges Eigentum gestohlen habe.

Zulässige Währung: An diesem Flughafen kann man bald mit Bitcoins bezahlen

Wright selbst hatte 2016 behauptet, den Bitcoin zusammen mit seinem 2013 verstorbenen Partner Dave Kleiman erfunden zu haben, der ihm bei der Erstellung des Whitepapers geholfen und damit den Grundstein für ihr Vermögen gelegt habe. Nach näherer Prüfung hatten Experten aber Zweifel an seiner Geschichte gehegt, für deren Richtigkeit Wright keine stichhaltigen Beweise vorlegen konnte.

Dokumente ließ Wright nachdatieren und auch die Bitcoin-Adressen, die er nannte, konnten ihm nicht zweifelsfrei zugeordnet werden. Die Anklage basiert dennoch auf der Annahme, dass der in London lebende Australier die Wahrheit gesagt hat und tatsächlich Bitcoin-Milliardär ist.

Sehen Sie im Video: Unglaubliche Bitcoin-Geschichten