Deutsche Märkte schließen in 33 Minuten

Covestro-Aktie: Eines der günstigsten DAX-Unternehmen im Check!

·Lesedauer: 3 Min.

Die Covestro (WKN: 606214)-Aktie gehört mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 6,2 sowie einer Dividendenrendite von aktuell 2,5 % zu den günstigsten Aktien des DAX (Stand: 15.12.21, Reuters).

Dabei könnte die Dividendenrendite deutlich ansteigen, sollten die hohen Dividenden aus den Jahren 2017 und 2018 von jeweils 2,20 bzw. 2,40 Euro wieder gezahlt werden. Es lohnt sich also, mal einen Blick auf die Aktie des spezialisierten Kunststoffmaterial-Produzenten zu werfen.

Covestro-Aktie im Check

Die günstige Bewertung hat bei Covestro Tradition. Seit Jahren würdigen Investoren das DAX-Unternehmen nur mit einem niedrigen Bewertungsniveau.

Hintergrund könnten hier die durchaus pessimistischen Absatz- und Preisentwicklungen sein, die vom Markt antizipiert werden. Schließlich handelt es sich bei Kunststoffen um einen Massenmarkt, bei dem der Preis im Vordergrund steht. Die Wettbewerbsintensität ist also hoch.

Blickt man in die Vergangenheit, so konnte man dies nur bedingt bestätigen. Covestro befand sich lange Zeit auf einem zyklischen Hoch. Ab dem Jahr 2018 folge aber ein tiefer Absturz vom Allzeithoch bei über 90 Euro auf ein historisches Tief im Frühjahr 2020 von deutlich unter 30 Euro. Danach folgte eine mehr oder weniger starke Erholung der Aktie auf ein Kursniveau von mehr als 50 Euro.

Die letzten Quartalszahlen

Die letzten Quartalszahlen zeigten einen Anstieg des Mengenwachstums von 0,8 %, was deutlich weniger ist als der Zuwachs der ersten neun Monate von 11,9 %.

Besonders erfreulich war aber, dass die Preise im dritten Quartal um 43,8 % über dem des Vorjahres lagen. Die Umsatzerlöse kletterten also deutlich überproportional um 56 % auf 4,3 Mrd. Euro. Für die ersten neun Monate beläuft sich das Umsatzplus immer noch auf über 50 % – fast 11,6 Mrd. Euro wurden umgesetzt.

Auch die Ertragslage konnte sich verbessern: So wurde ein EBIT von 654 Mio. Euro ausgewiesen, das deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres von 265 Mio. Euro lag. Für die ersten neun Monate beläuft sich der Wert auf 1,8 Mrd. Euro.

Der Ausblick

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2021 sollte auch weiterhin ein hohes Niveau gehalten werden. Erwartet wird ein Mengenwachstum im Kerngeschäft zwischen 10 und 12 % bei einer Rendite auf das betriebsnotwendige Kapital (ROCE) zwischen 19 und 21 %. Der freie operative Cashflow soll einen Wert zwischen 1,4 und 1,7 Mrd. Euro erreichen, das EBITDA könnte zwischen 3,0 und 3,2 Mrd. Euro liegen – so das Management.

Fazit zur Covestro-Aktie

Sollten die Prognosewerte tatsächlich eingehalten werden, dann wäre das eine durchaus komfortable Situation. Viel entscheidender ist aber der Blick auf die zukünftige Entwicklung der abgesetzten Mengen sowie der realisierten Preise, denn von ihnen hängen maßgeblich die Umsätze und Erträge ab.

Hier zeigte sich zuletzt ein schwaches Mengenwachstum bei starken Preisen, was durchaus positive Effekte brachte. Denkbar wäre aber, dass sich im Zuge einer konjunkturellen Abschwächung die Werte ebenfalls verschlechtern.

Die Risiken sind somit für den zyklischen Aktienwert Covestro nicht zu unterschätzen. Diese könnten jedoch mit der aktuell sehr günstigen Bewertung bereits eingepreist sein.

Der Artikel Covestro-Aktie: Eines der günstigsten DAX-Unternehmen im Check! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.