Deutsche Märkte schließen in 3 Minuten
  • DAX

    14.152,94
    +188,56 (+1,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.731,39
    +46,05 (+1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    32.430,24
    +206,82 (+0,64%)
     
  • Gold

    1.819,90
    +5,90 (+0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,0536
    +0,0098 (+0,94%)
     
  • BTC-EUR

    28.515,28
    +159,43 (+0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    674,45
    +431,77 (+177,92%)
     
  • Öl (Brent)

    114,83
    +0,63 (+0,55%)
     
  • MDAX

    29.287,90
    +356,00 (+1,23%)
     
  • TecDAX

    3.101,21
    +27,20 (+0,88%)
     
  • SDAX

    13.327,57
    +141,13 (+1,07%)
     
  • Nikkei 225

    26.659,75
    +112,70 (+0,42%)
     
  • FTSE 100

    7.512,41
    +47,61 (+0,64%)
     
  • CAC 40

    6.412,96
    +65,19 (+1,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.840,36
    +177,57 (+1,52%)
     

Corona-Zahlen in Thailand gehen stark zurück

BANGKOK (dpa-AFX) - In Thailand gehen die Corona-Zahlen rapide zurück. Erstmals seit Februar haben die Gesundheitsbehörden seit Wochenbeginn wieder weniger als 10 000 Neuinfektionen am Tag verzeichnet. Am Dienstag seien in dem beliebten Urlaubsland 9721 neue Fälle bestätigt worden, nach 9331 Neuinfektionen am Montag, hieß es. Zuletzt waren vor genau drei Monaten so niedrige Zahlen gemeldet worden. Auch die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 ist in den vergangenen Tagen auf unter 100 innerhalb von 24 Stunden gesunken.

Thailand hat seit 1. Mai die Einreisebedingungen deutlich gelockert, damit die wichtige Tourismusbranche wieder in Schwung kommt. Wegen der lange Zeit komplizierten Regeln lief der Neustart in den vergangenen Monaten nur schleppend an. Die meisten Besucher kamen im ersten Quartal aus Russland, Deutschland und Großbritannien. In Thailand gilt landesweit weiter überall eine Maskenpflicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.