Deutsche Märkte geschlossen

Corona-Soforthilfe für Behinderten-Arbeitsplätze startet

BONN (dpa-AFX) - Die Aktion Mensch legt eine Corona-Soforthilfe zur Sicherung der Arbeitsplätze Behinderter in gemeinnützigen Unternehmen auf. "Mehrere tausend Arbeitsplätze in Inklusionsfirmen sind durch die aktuelle Krise akut gefährdet", teilte die Organisation am Montag in Bonn mit. Gut die Hälfte der rund 650 gemeinnützigen Inklusionsfirmen mit mindestens 40 Prozent behinderten Mitarbeitern in Deutschland arbeite in Branchen wie Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Sie dürften keine Rücklagen bilden, seien derzeit stark von Umsatzeinbußen betroffen und hätten Probleme, weiterlaufende Fixkosten zu tragen. Insgesamt stehen acht Millionen Euro zur Verfügung. Bis zu 20 000 Euro könnten pro Unternehmen gezahlt werden, erklärte die Aktion Mensch.