Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.787,73
    -200,97 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.827,70
    -23,70 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2085
    -0,0079 (-0,6526%)
     
  • BTC-EUR

    30.161,76
    +63,98 (+0,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,93
    -33,21 (-4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    52,04
    -1,53 (-2,86%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -536,18 (-1,70%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -29,51 (-0,90%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -337,20 (-2,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.519,18
    -179,12 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    -66,25 (-0,97%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    -69,45 (-1,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Corona-Pandemie: Tausende Berliner erhalten Abschlag auf Novemberhilfe

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin. Mehrere Tausend Berlinerinnen und Berliner haben in den vergangenen Tagen einen Abschlag von bis zu 5000 Euro auf die Novemberhilfe erhalten. 4620 Soloselbstständige haben die Hilfe bislang beantragt, in 86 Prozent dieser Fälle hat die Bundeskasse schon gezahlt, wie ein Sprecher der Investitionsbank Berlin (IBB) mitteilte. Darüber hinaus gingen demnach knapp 3000 Anträge von Unternehmen über Steuerberater ein, von denen 74 Prozent schon zu Abschlagszahlungen führten.

„Diese Zahlungen laufen über die Bundeskasse, die IBB ist hier nicht involviert“, betonte die Förderbank des Landes. Bei Nachfragen könne nur die Service-Hotline des Bundes weiterhelfen. Erst die abschließende Zahlung läuft nach Prüfung der Anträge über die IBB.

Bund und Länder arbeiten aber noch an den Modalitäten und den technischen Voraussetzungen. „Auszahlungen werden wir nach aktuellem Stand erst im Januar tätigen können“, hieß es von der IBB. „Daher sind die Abschlagszahlungen so wichtig für die Unternehmen.“

articlebody:textmodule) -->

Novemberhilfen: Bund erwägt Erhöhung der Abschlagszahlungen

Die Novemberhilfen sind Zuschüsse für Firmen etwa in der Gastronomie, die in der Corona-Krise wegen behördlicher Anordnungen dicht machen mussten. Dabei gibt es Abschlagszahlungen – das ist ein Vorschuss auf spätere Zahlungen ohne eine tiefergehende Prüfung. Das Verfahren ist recht einfach, Antragsteller registrieren sich mit Hilfe ihres Elster-Zertifikats des Finanzamts. Soloselbstständige erhalten bisher eine Ab...

Lesen Sie hier weiter!