Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 25 Minuten

Corona-Mutation erstmals in Ungarn nachgewiesen

BUDAPEST (dpa-AFX) - In Ungarn sind erstmals Infektionen mit der womöglich ansteckenderen Coronavirus-Variante B.1.1.7 nachgewiesen worden. Die aus England stammende Mutante sei bei drei Patienten festgestellt worden, sagte Cecilia Müller, die Oberste Amtsäztin des Landes, am Mittwoch in Budapest. Angaben dazu, wie die Variante ins Land gelangt sein könnte, machte sie keine. Es sei aber unvermeidlich gewesen, dass sie früher oder später auch in Ungarn auftauchen würde.