Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    36.959,82
    -2.880,11 (-7,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Corona-Krise beschert Bio-Branche erneut Zuwächse

·Lesedauer: 1 Min.

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat den Appetit auf Bio-Lebensmittel weiter angekurbelt. Vor allem den Anbietern der Bio-Gemüsekisten zum Bestellen hat sie einen Boom beschert. Genaue Zahlen will der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft am Mittwoch auf einer Pressekonferenz (10.00 Uhr) zur Eröffnung der weltgrößten Naturkostmesse Biofach vorstellen.

Wegen der Corona-Pandemie hat die Nürnberger Messe diese und die parallel veranstaltete Naturkosmetikmesse Vivaness in diesem Jahr ins Internet verlegt. 1400 Aussteller aus mehr als 80 Ländern wollen bei dem dreitägigen Branchentreffen sich und ihre Produkte präsentieren, darunter rund 500 Neuheiten.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) wird das Messe-Duo am Morgen (9.00 Uhr) mit einer Videobotschaft eröffnen. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Frage, wie der Wandel zu mehr Bio in Landwirtschaft und Ernährung im Zusammenspiel der verschiedenen Akteure gelingen kann.