Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 11 Minute

Corona: Krankenhauseinweisungen in den USA seit Mai verdoppelt

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist in den USA stark angestiegen. Seit Mai habe sich die Zahl verdoppelt, sagte Rochelle Walensky, Leiterin des Centers for Disease Control and Prevention (CDC), am Dienstag in Washington. Im Schnitt seien in der vergangenen Woche 5100 Menschen pro Tag wegen einer Infektion mit dem Virus ins Krankenhaus gekommen, etwa 350 Todesfälle gebe es pro Tag. In den USA leben rund 330 Millionen Menschen.

Die Omikron-Subvariante BA.5 hat sich den Angaben zufolge auch in den USA zur dominierenden Virusvariante entwickelt, sie mache mittlerweile 65 Prozent der Fälle aus. Der Immunologe und Pandemie-Berater des US-Präsidenten, Anthony Fauci, sagte, BA.5 führe nach bisherigem Kenntnisstand zwar nicht zu schwereren Verläufen, habe aber einen Wachstumsvorteil gegenüber anderen Omikron-Subvarianten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.