Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • Dow Jones 30

    33.587,66
    -681,50 (-1,99%)
     
  • BTC-EUR

    44.971,65
    -2.206,85 (-4,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.467,25
    -96,58 (-6,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.031,68
    -357,75 (-2,67%)
     
  • S&P 500

    4.063,04
    -89,06 (-2,14%)
     

Mit Corona infiziert: Ben Zucker sagt Online-Konzert ab

·Lesedauer: 1 Min.

Schlagersänger Ben Zucker (37) freute sich auf ein wenig Normalität, als er ein Konzert vorbereitete, bei dem seine Fans online dabei sein sollten. Doch ein positiver Coronatest machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Online-Konzert findet nicht statt

Bens neues Album 'Jetzt erst recht' erscheint wie geplant am 16. April, allerdings wird aus seinen Plänen, seine Songs dann auch online vorzustellen, jetzt doch nichts. Vor knapp zwei Wochen hatte er sich beim Dreh im Studio offenbar bei einem Teammitglied angesteckt, das danach positiv auf Covid-19 getestet wurde. "Seither sind alle am Dreh beteiligten Personen, inklusive mir, in Quarantäne. Innerhalb dieser 14 Tage zu Hause habe ich regelmäßig Schnelltests gemacht, die immer negativ ausfielen… bis auf einmal doch ein Test positiv war", erklärte Ben geknickt im RTL-Interview bei 'Guten Morgen Deutschland'.

Ben Zucker hat nur leichte Symptome

Dass es ihn am Ende doch noch erwischt hat, sieht er als Warnzeichen, nicht nur für sich, sondern für alle: "Die Inkubationszeit hat sehr viele Tage gedauert, was mir persönlich einmal mehr zeigt, dass wir alle sehr vorsichtig sein müssen in der aktuellen Zeit." Bislang fühlt sich Ben zum Glück nicht allzu schlecht, er hat keine schweren Symptome: "Es geht mir dennoch bislang gut, ich habe lediglich leichte Erkältungssymptome. Natürlich bleibe ich nun jedoch bis auf Weiteres in Quarantäne", erklärte der Sänger. Und wenn seine Infektion ausgestanden ist, kann Ben Zucker sich getreu seinem Album-Motto 'Jetzt erst recht' wieder in seine Karriere stürzen.