Deutsche Märkte geschlossen

Corestate Capital Holding S.A.: Corestate erwirbt Aggregate Financial Services und beruft deren Gründer in den Vorstand

·Lesedauer: 5 Min.

Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Personalie
Corestate Capital Holding S.A.: Corestate erwirbt Aggregate Financial Services und beruft deren Gründer in den Vorstand

14.01.2021 / 20:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corestate Capital Holding S.A.: Corestate erwirbt Aggregate Financial Services und beruft deren Gründer in den Vorstand

Luxemburg, 14. Januar 2021 - Corestate Capital Holding S.A. ("Corestate") gibt die vollständige Übernahme der Aggregate Financial Services GmbH ("AFS"), einer führenden Finanzierungsplattform und volllizensierten Wertpapierhandelsbank aus Frankfurt, bekannt. AFS wurde 2018 gegründet und hat bislang Finanzierungen für Immobilienkunden im Volumen von mehr als € 3 Milliarden realisiert. Als eigenständiges Unternehmen erwartet AFS für 2021 zwischen € 25 Millionen und € 30 Millionen Umsatz und zwischen € 15 Millionen und € 20 Millionen EBITDA. Darüber hinaus rechnet Corestate bis 2023 mit jährlichen Ertrags- und Kostensynergien in Höhe von mindestens € 10 Millionen.

Der Erwerb erfolgt im Zuge einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage durch Ausgabe von 8,5 Millionen neuen Aktien sowie einer Barkomponente von € 5 Millionen. Auf Basis des Schlusskurses am 14. Januar 2021 von € 14,73 und unter Berücksichtigung von € 17 Millionen Barmittel zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion ergibt sich ein Nettokaufpreis von € 113 Millionen. Dies ist ein signifikanter Abschlag zum fundamentalen Wert der AFS von über € 170 Millionen. Als zusätzlicher variabler Kaufpreisbestandteil wurde vereinbart, weitere 1,5 Millionen neue Corestate Aktien zu begeben, sofern AFS in den nächsten drei Jahren gewisse EBITDA Schwellen erreicht. Die Akquisition wird in beiden Fällen ergebnisseitig wertsteigernd sein.

Die AFS-Gründer und Gesellschafter Sebastian Ernst und Johannes Märklin werden mit sofortiger Wirkung sowie mit einer Laufzeit von drei Jahren in den Vorstand der Corestate berufen und darüber hinaus künftig dem Verwaltungsrat der HFS angehören. Die neuen Corestate-Aktien beider Gründer unterliegen einem langfristigen Lock-up. Der Abschluss der Transaktion wird nach Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden für das zweite Quartal 2021 erwartet.

Mitteilende Person:
Dr. Kai Gregor Klinger
Chief Markets Officer
T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

Zukunftsgerichtete Aussagen und Disclaimer

Wichtige Hinweise
Diese Mitteilung darf weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitztümer), Australien, Japan, Südafrika oder einer anderen Rechtsordnung, in der eine solche Mitteilung rechtswidrig sein könnte, veröffentlicht, verteilt oder übertragen werden. Die Verbreitung dieser Bekanntmachung kann in bestimmten Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein, und Personen, die im Besitz dieses Dokuments oder der hierin enthaltenen Informationen sind, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und diese beachten. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der Wertpapiergesetze einer solchen Rechtsordnung darstellen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Corestate Capital Holding S.A. (die "Gesellschaft") oder ihrer Tochtergesellschaften dar. Weder diese Bekanntmachung noch deren Inhalt darf als Grundlage für ein Angebot in irgendeiner Rechtsordnung dienen oder in Verbindung mit einem solchen Angebot als verbindlich angesehen werden. Die angebotenen Wertpapiere werden und wurden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen des Securities Act befreit.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot oder einen Erwerb der Wertpapiere oder eine Verbreitung dieser Mitteilung in einer Rechtsordnung erlauben würden, in der eine solche Maßnahme ungesetzlich wäre. Personen, in deren Besitz diese Mitteilung gelangt, sind verpflichtet, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.

Diese Mitteilung stellt keinen Prospekt und keine Werbung dar für Zwecke der Verordnung (EU) 2017/1129, in ihrer gültigen Fassung, einschließlich relevanter Delegierter Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Prognosen in Bezug auf die erwarteten zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Diese zukunftsgerichteten Aussagen können durch die Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie identifiziert werden, einschließlich der Begriffe 'glaubt', 'schätzt', 'geht davon aus', 'erwartet', 'beabsichtigt', 'kann', 'wird' oder 'sollte' oder jeweils deren negative oder andere Abweichungen oder vergleichbare Terminologien. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen alle Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Ansichten, Erwartungen und Annahmen der Führung des Unternehmens und sind mit bedeutenden bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Ereignissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden und sind nicht notwendigerweise genaue Angaben darüber, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung. Wir übernehmen keine Verpflichtung und erwarten auch nicht, die hierin enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren oder neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln oder Ungenauigkeiten zu korrigieren, die nach dem Datum dieser Bekanntmachung offensichtlich werden, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Haftung in Bezug auf das Erreichen solcher zukunftsgerichteter Aussagen und Annahmen.

14.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Corestate Capital Holding S.A.

4, Rue Jean Monnet

L-2180 Luxemburg

Luxemburg

Telefon:

+49 69 3535630-107

Fax:

+49 69 3535630-29

E-Mail:

IR@corestate-capital.com

Internet:

www.corestate-capital.com

ISIN:

LU1296758029

WKN:

A141J3

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1160782


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this