Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 20 Minuten
  • Nikkei 225

    39.233,71
    +135,01 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.418,45
    -313,04 (-0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     
  • S&P 500

    5.088,80
    +1,77 (+0,03%)
     

COP28: Größte Klimakonferenz aller Zeiten mit rund 97 000 Teilnehmern

DUBAI (dpa-AFX) -Die diesjährige Weltklimakonferenz in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist mit rund 97 000 Teilnehmern die größte aller Zeiten. Vor Ort sind 97 372 Personen registriert, darunter rund 52 000 Delegierte der Staaten sowie Beobachter und knapp 4000 Journalisten, wie aus Statistiken des UN-Klimasekretariats hervorgeht. Damit ist die Konferenz fast doppelt so groß wie der Vorgänger in Ägypten, der mit rund 50 000 Teilnehmern bis dato die größte Klimakonferenz war.

Erwartet wurden erneut neben vielen Vertretern der Vereinten Nationen und Nichtregierungsorganisationen auch etliche Lobbyisten der fossilen Industrie und vieler anderer Organisationen. Vor der Konferenz war von 70 000 erwarteten Teilnehmern die Rede gewesen.

Der führende Klimaforscher und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Johan Rockström, hatte die Dimensionen des Treffens zum Auftakt kritisiert. "Die Industrie und andere Interessengruppen kommen, um ihre vermeintlich grünen Ambitionen zu zeigen, wollen aber oft vor allem den Status quo schützen und die weitere Förderung und Nutzung fossiler Brennstoffe erreichen", sagte er der dpa.