Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 34 Minuten
  • Nikkei 225

    39.004,02
    -204,01 (-0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.520,71
    +4.020,09 (+7,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     
  • S&P 500

    5.069,76
    -8,42 (-0,17%)
     

COP28/EU-Chefverhandler auf Klimagipfel: Text 'eindeutig unzureichend'

DUBAI (dpa-AFX) -Der Chefverhandler der EU, Wopke Hoekstra, hat ein vernichtendes Urteil über den aktuellen Textentwurf für die Abschlusserklärung der Weltklimakonferenz gefällt. Der Text sei "eindeutig unzureichend und nicht dazu geeignet, das Problem zu lösen, das wir hier angehen wollen", sagte Hoekstra am Montag vor Journalisten in Dubai.

Im kurz zuvor veröffentlichten Textentwurf wird der heiß diskutierte Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas gar nicht mehr erwähnt - anders als in einer vorherigen Version.

Der Ausstieg aus den fossilen Energien stehe für die EU ganz oben auf der Agenda, sagte Hoekstra - denn es gebe einen direkten Zusammenhang zwischen dem Ausstieg und dem Ziel, "die Erde und die Menschen aus der Gefahrenzone zu bringen". Der Text sei in seiner jetzigen Form enttäuschend und es müsse weiter daran gearbeitet werden, in den Text zu bekommen, was nötig sei. "Wir werden so lange verhandeln, wie es nötig ist" und man das erreiche, was der Planet benötige.