Deutsche Märkte schließen in 47 Minuten
  • DAX

    13.830,00
    -18,35 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.598,75
    -3,92 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    30.941,37
    +127,11 (+0,41%)
     
  • Gold

    1.835,10
    +5,20 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2137
    +0,0054 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    30.592,44
    +419,45 (+1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    734,29
    +19,10 (+2,67%)
     
  • Öl (Brent)

    52,90
    +0,54 (+1,03%)
     
  • MDAX

    31.314,03
    +107,55 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    3.315,80
    +44,36 (+1,36%)
     
  • SDAX

    15.289,34
    +136,08 (+0,90%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.714,60
    -6,05 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    5.602,17
    -15,10 (-0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.095,29
    +96,79 (+0,74%)
     

Conte erwägt Corona-Tests für Heimkehrer aus Weihnachtsurlaub

·Lesedauer: 1 Min.

ROM (dpa-AFX) - Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hat Corona-Tests für Menschen in Aussicht gestellt, die Weihnachten im Ausland verbringen und danach wieder einreisen. "Im Fall, dass man die Ferien im Ausland verbringen wird, kann man nicht ohne Kontrolle zurückkommen", sagte Conte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz auf der spanischen Insel Mallorca. Kontrolle heiße in diesem Fall etwa ein Corona-Test. Die Grenzen zu überschreiten solle dadurch jedoch nicht eingeschränkt werden.

Unterdessen stehen im Vorfeld der Weihnachtszeit die täglichen Corona-Zahlen weiter im Fokus. Am Mittwoch meldeten die italienischen Gesundheitsbehörden etwas weniger als 26 000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages. Seit der Pandemie wurden damit rund 1,481 Millionen Fälle registriert. Die Zahl der Menschen, die mit Sars-CoV-2 starben, lag bei rund 720. Am Vortag wurde mit rund 850 ein neuer Höchststand seit Ende März verzeichnet. Insgesamt starben damit bislang ungefähr 52 000 Menschen mit dem Virus.