Suchen Sie eine neue Position?

Commerzbankchef Blessing kündigte Einschnitte beim Personal an

Frankfurt/Main (dapd). Die Commerzbank steht vor einem Stellenabbau. Der Umfang sei abhängig von den Gesprächen mit dem Betriebsrat, sagte Vorstandschef Martin Blessing am Donnerstag in Frankfurt am Main. "Klar ist aber, dass es hier durchaus auch zu größeren Einschnitten kommen wird", sagte der Manager. Kostensenkungen seien nötig, um Spielraum für Investitionen zu bekommen.

Die Anzahl der Filialen werde aber "weitgehend stabil" bleiben, sagte Blessing. "Wir planen keinen Rückzug aus der Fläche." Es werde aber künftig vier verschiedene Arten von Filialen geben, um auf die veränderte Nachfrage der Kunden einzugehen.

dapd