Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.848,35
    +60,62 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,67
    +3,12 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.837,40
    +7,50 (+0,41%)
     
  • EUR/USD

    1,2076
    -0,0009 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    29.960,88
    +77,37 (+0,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    703,50
    -31,64 (-4,30%)
     
  • Öl (Brent)

    52,29
    -0,07 (-0,13%)
     
  • MDAX

    31.206,48
    +170,56 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.271,44
    +9,03 (+0,28%)
     
  • SDAX

    15.153,26
    +104,46 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.720,65
    -15,06 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    5.617,27
    +5,58 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Coca-Cola streicht weltweit 2200 Jobs

·Lesedauer: 1 Min.
Coca-Cola will cut its global workforce by 2,200 as part of a global reorganization

Coca-Cola streicht 2200 Jobs weltweit. Die meisten Stellen, 1200, sollen im Heimatland USA wegfallen, wie der Getränkekonzern am Donnerstag mitteilte. Die Stellenstreichungen seien Teil der bereits im August angekündigten Umstrukturierung. Bei Coca-Cola arbeiten weltweit rund 86.200 Menschen.

Mit den Streichungen will Coca-Cola 350 bis 550 Millionen Dollar (450 Millionen Euro) einsparen. Der Konzern hat wegen der Corona-Krise deutliche Umsatzeinbußen, vor allem, weil Restaurants und Bars weltweit schließen mussten. Im zweiten Quartal sank der Umsatz stark, im dritten Quartal ging er ebenfalls um neun Prozent im Vorjahresvergleich zurück, auf 8,7 Milliarden Dollar. Der Gewinn von Juli bis Ende September schrumpfte um ein Drittel auf 1,7 Milliarden Dollar.

ilo/muk