Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    47.830,71
    -4.621,74 (-8,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Kann die Coca-Cola-Aktie die größte Beteiligung in meinem Depot werden?

·Lesedauer: 2 Min.
Coca-Cola Aktie
Coca-Cola Aktie

Die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) ist weiterhin auf meiner Watchlist. Gerade in meinem Besser-als-nix-Depot besitzt dieser qualitative Ausschütter ein gewisses Gewicht, das langfristig orientiert noch steigen könnte.

Aber kann die Coca-Cola-Aktie die größte Beteiligung in meinem Depot werden? Ich bin aus zweierlei Gründen skeptisch. Lass uns im Folgenden daher einen Blick darauf riskieren, was an dieser Stelle eine Bremse sein könnte.

Coca-Cola-Aktie: Weitere Investitionen möglich

Grundsätzlich bin ich der Meinung: Ja, die Coca-Cola-Aktie kann in meinem Depot noch konsequent weiter heranwachsen. Das dürfte jedoch vor allem einen Grund haben: weitere Investitionen. Ich investiere in die Anteilsscheine des US-amerikanischen Getränkekonzerns, weil ich von dem defensiven Geschäftsmodell, der zeitlosen Rendite und eben auch der Dividende überzeugt bin. Auf einem zugegebenermaßen beidseitig niedrigen Niveau gefällt mir das Chance-Risiko-Verhältnis.

Die Coca-Cola-Aktie könnte in meinem Depot außerdem moderat performen. Mit etwas Dividendenwachstum könnte über Jahre und Jahrzehnte eine solide Gesamtperformance möglich sein. Persönlich kalkuliere ich mit einer Rendite im mittleren einstelligen Prozentbereich in einem konservativen Szenario. Insofern ist ein Wachstum bei dieser Beteiligung durchaus möglich.

Aber: Es bleibt bei einem Besser-als-nix-Szenario. Das heißt, die Rendite dürfte immer ein wenig moderater sein. Auch werde ich nicht mein gesamtes Vermögen konzentriert in diese Aktie investieren. Nein, sondern auch weitere defensive, qualitativ hochwertige Aktien für dieses Depot auswählen. Für mich gibt es jedoch noch einen anderen Grund, warum ein solches Szenario mit Blick auf die Coca-Cola-Aktie unwahrscheinlich ist.

Die Konkurrenz ist zu stark

Die Coca-Cola-Aktie besitzt in meinem Depot nämlich reichlich Konkurrenz. Besser-als-nix und die qualitativen Dividendenaktien tragen lediglich geringfügig zu meiner Gesamtperformance bei. Das heißt: Die Wachstumsaktien sind stärker als diese Aktie. Und dürften es voraussichtlich auch bleiben. Durch stärkere Performances dürften diese Aktien vermutlich immer die Schwergewichte in meinem Depot sein.

Auch weil ich meinen Fokus eher auf Wachstumsaktien lege, glaube ich, dass diese Aktien immer überdimensionierter in meinem Depot bleiben. Aber vielleicht ist die wichtige Erkenntnis für heute: Qualitativ ist die Coca-Cola-Aktie jedenfalls eine defensive Basis in meinem Besser-als-nix-Depot. Sie kann vielleicht nicht zur Top-Beteiligung aufsteigen, weil Diversifikation und Gesamtperformance vermutlich nicht zu stark sein dürften.

Aber trotzdem: Die Qualität und die Möglichkeit, mein Geld langfristig und sicher zu parken, sind mir auch etwas mehr Volumen wert.

Der Artikel Kann die Coca-Cola-Aktie die größte Beteiligung in meinem Depot werden? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.