Deutsche Märkte geschlossen

Wo wird die Coca-Cola-Aktie in 10 Jahren stehen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Ist die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) jetzt ein Kauf oder eher nicht? Der Frage kann man als Foolisher Investor grundsätzlich aus verschiedenen Blickwinkeln gegenüberstehen. Ein gewisses Turnaround-Potenzial ist gewiss vorhanden. COVID-19 hat jedoch gezeigt, dass selbst der US-Getränkekonzern nicht frei von operativen Einbrüchen ist.

Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, kann es ratsam sein, sich die folgende Frage zu stellen: Wo wird die Coca-Cola-Aktie in Pi mal Daumen zehn Jahren stehen? Mit Sicherheit können wir das natürlich nicht sagen. Allerdings können wir überlegen, was wahrscheinlich ist. Und im Endeffekt schauen, ob uns diese Perspektive gefällt, oder auch nicht.

Coca-Cola-Aktie: Ein moderates Ergebniswachstum …?

Ich glaube jedenfalls, dass die Coca-Cola-Aktie grundsätzlich vor einem moderaten weiteren Ergebniswachstum stehen könnte. Alleine die bekannteren Marken wie eben Coca-Cola, Sprite oder Fanta besitzen eine gigantische Marktmacht im Getränkesegment. Ja, sogar international. Das wiederum führt dazu, dass der US-Getränkekonzern einen Teil seines operativen Erfolgs selbst in der Hand hält.

Aber das Management von Coca-Cola will mehr: Unter anderem mit Hard Seltzer, also Alkoholika soll ein neuer Wachstumspfad ergründet werden. Bis dieses Segment eine signifikante Auswirkung im Zahlenwerk besitzt, könnte natürlich etwas Zeit vergehen. Aber zehn Jahre sind natürlich auch ein langer Zeitraum. Potenziell könnten weitere Auskopplungen folgen, die der Coca-Cola-Aktie ein moderates Wachstum ermöglichen.

Wenn wir all das jetzt in eine Waagschale werfen, so glaube ich, dass über zehn Jahre hinweg ein moderates Wachstum von 4 % beim Ergebnis möglich sein wird. Das wiederum soll jetzt die Ausgangslage für unseren heutigen Überblick sein.

Die Coca-Cola-Aktie kam vor COVID-19 auf ein Ergebnis je Aktie von 2,09 US-Dollar. Wenn wir hier ein Ergebniswachstum von 4 % anwenden, so könnte in den kommenden zehn Jahren der Wert auf 3,09 US-Dollar klettern. Gemessen an einem derzeitigen Aktienkurs von 53,44 US-Dollar (23.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) läge dann das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 17,3. Das könnte eine zumindest moderatere Bewertung sein. Ja, möglicherweise aber nicht wirklich preiswert, aber Qualität kostet manchmal.

Die Dividende im Überblick!

Ich lehne mich einfach mal weit aus dem Fenster und behaupte: Coca-Cola wird auch die kommenden zehn Jahre die eigene Dividende je Aktie moderat steigern. Zuletzt ist die Dividendensumme um jeweils einen Cent pro Jahr und Quartal erhöht worden. Derzeit werden 0,41 US-Dollar ausgeschüttet. Diese Entwicklung wollen wir jetzt weiterspielen.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Coca-Cola-Aktie weiterhin um jeweils einen Cent die Ausschüttung steigert, so läge die Dividende je Aktie und Vierteljahr bei 0,51 US-Dollar nach diesem Zeitraum. Dann werden 2,04 US-Dollar ausgezahlt, die beim aktuellen Aktienkurs einer Dividendenrendite von 3,81 % entsprechen würde. Ein attraktiver Wert? Zumindest höher als die aktuellen rund 3 % Dividendenrendite.

Besonders hier dürfte sich die weitere Qualität der Coca-Cola-Aktie abzeichnen. Die Dividendenhistorie dürfte bis zu diesem Zeitraum bei fast 70 Jahren konsequenter Dividendenerhöhungen liegen. Eine wirklich tolle Historie. Wobei die Coca-Cola-Aktie natürlich dort noch hin muss.

Coca-Cola-Aktie: Es bleibt moderat!

Selbst wenn ich prognostisch zehn Jahre in die Zukunft der Coca-Cola-Aktie schaue, so erkenne ich eines: Eine weiterhin mindestens moderat bewertete Aktie. Kurs-Gewinn-Verhältnisse und Dividendenrenditen werden nicht wirklich preiswert. Das bleibt mein Zwischenfazit für den Moment.

Trotzdem: Mit all der Qualität und den soliden Dividenden könnte die Coca-Cola-Aktie einen näheren Blick verdient haben. Beispielsweise für den Ruhestand oder auch einfach für ein passives Einkommen.

The post Wo wird die Coca-Cola-Aktie in 10 Jahren stehen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020