Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.556,87
    -298,50 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.359,59
    -714,29 (-1,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.447,34
    -37,36 (-2,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     
  • S&P 500

    5.266,95
    -39,09 (-0,74%)
     

Club schielt nach oben

Club schielt nach oben
Club schielt nach oben

Der 1. FC Nürnberg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den FC Schalke 04 punkten. Letzte Woche gewann Nürnberg gegen Holstein Kiel mit 2:0. Damit liegt der Club mit 18 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zuletzt kam S04 zu einem 3:2-Erfolg über Hannover 96.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-2-0) dürfte der 1. FC Nürnberg selbstbewusst antreten. Mehr als Platz acht ist für die Gastgeber gerade nicht drin. Der Club verbuchte fünf Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Nürnberg.

Schalke muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf fremden Plätzen läuft es für die Gäste bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Der FC Schalke 04 nimmt mit zehn Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die formschwache Abwehr, die bis dato 25 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von S04 in dieser Saison. Drei Siege und ein Remis stehen sieben Pleiten in der Bilanz von Schalke gegenüber. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der FC Schalke 04 in den vergangenen fünf Spielen.

WERBUNG

Bleiben beide Mannschaften ihrer Linie treu und bestreiten das Spiel mit gewohnter Härte, wird der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben.

S04 muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den 1. FC Nürnberg etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Schalke lediglich der Herausforderer.