Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 13 Minuten
  • DAX

    15.169,98
    -93,12 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.114,88
    +34,73 (+0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,90
    -1,00 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1289
    -0,0028 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    43.081,52
    -1.076,52 (-2,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.241,38
    -200,38 (-13,90%)
     
  • Öl (Brent)

    67,82
    +1,56 (+2,35%)
     
  • MDAX

    33.925,21
    +214,09 (+0,64%)
     
  • TecDAX

    3.786,95
    +27,93 (+0,74%)
     
  • SDAX

    16.131,38
    +76,67 (+0,48%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.168,68
    +46,36 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.814,50
    +48,98 (+0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

Climate on Demand Tool von Moody's ESG Solutions von der Private Infrastructure Development Group ausgewählt

·Lesedauer: 4 Min.

LONDON, October 28, 2021--(BUSINESS WIRE)--Moody's ESG Solutions gab heute bekannt, dass sich die Private Infrastructure Development Group (PIDG) für das Scoring Tool Climate on Demand von Moody's zur Einschätzung der Klimarisikoexposition bei ihren Investitionsprojekten entschieden hat.

Die PIDG mobilisiert private Investitionen in nachhaltige und inklusive Infrastruktur in Subsahara-Afrika und Süd- und Südostasien. Mithilfe der Daten von Moody's wird die Gruppe potenzielle Neuinvestitionen für die Exponiertheit gegenüber Klimagefahren auf der Grundlage ihres genauen Standorts prüfen und die physische Klimarisikoexposition von Vermögenswerten in ihrem bestehenden Portfolio bewerten. Überdies werden die Investitionsteams und Projektsponsoren der PIDG die Daten als Grundlage für die Due Diligence, das Klimarisikomanagement und Maßnahmen zur Risikominderung nutzen.

„Wir müssen Sorge dafür tragen, dass neue Infrastrukturen resilient gegenüber dem Klimawandel sind, insbesondere in den am stärksten gefährdeten Ländern", sagte Marco Serena, Head of Sustainable Development Impact bei der PIDG. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Projektsponsoren und unseren Portfoliounternehmen, um mithilfe der Daten von Moody's die Gefahren besser zu verstehen, denen Investitionen während ihrer Laufzeit ausgesetzt sein können, und um die Resilienz gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels zu stärken - nicht nur für die Anlagen selbst, sondern auch für die Gemeinschaften, die die Infrastruktur nutzen."

Mithilfe des Tools Climate on Demand von Moody's lässt sich die Exponiertheit von Anlagen gegenüber physischen Klimarisiken wie Überschwemmungen, Hitzebelastung, Hurrikane und Taifune, Meeresspiegelanstieg, Wassermangel und Waldbrände vorausschauend darstellen. Es kann die Exponiertheit gegenüber Klimarisiken bis zum Jahrzehnt 2030-2040 für jeden Ort der Welt bewerten. Nutzer können damit spezifische Risikotreiber prüfen und die zugrunde liegenden Indikatoren ergründen, indem verschiedene Risikodimensionen für jede Gefährdung erfasst werden.

„Es ist sehr wichtig, die Exponiertheit gegenüber physischen Klimarisiken in die Finanzierung und Entwicklung einzubeziehen, um die langfristige Lebensfähigkeit von Infrastrukturanlagen sicherzustellen und gezielte Resilienzmaßnahmen zu unterfüttern", sagte Emilie Mazzacurati, Global Head von Moody's Climate Solutions. „Wir freuen uns, dass die PIDG unser Tool Climate on Demand im Rahmen ihrer Anstrengungen zur Förderung von Investitionen in die Klimaresilienz nutzt."

Weitere Informationen über die Klimalösungen von Moody's finden Sie unter: https://esg.moodys.io/climate-solutions.

ÜBER MOODY'S ESG SOLUTIONS

Die Moody's ESG Solutions Group ist eine Geschäftssparte der Moody's Corporation, die die zunehmende weltweite Nachfrage nach Daten zu ESG und Klima bedient. Die Gruppe nutzt die Daten und Expertise von Moody's in den Bereichen ESG, Klimarisiken und nachhaltige Finanzen und stellt gemeinsam mit Moody’s Investors Service und Moody's Analytics eine umfassende, integrierte Lösungssuite für ESG- und Klimarisikofragen bereit, die Scores, Analysen, Nachhaltigkeitsratings und Prüfungs-/Zertifizierungsdienste für nachhaltige Finanzierung rund um ESG umfasst. Weitere Informationen finden Sie unter https://esg.moodys.io/solutions#solutions.

ÜBER DIE PRIVATE INFRASTRUCTURE DEVELOPMENT GROUP

Die Private Infrastructure Development Group (PIDG) ist ein innovativer Infrastrukturprojektentwickler und -investor, der private Investitionen in nachhaltige und inklusive Infrastrukturen in Subsahara-Afrika und Süd- und Südostasien mobilisiert. Die Investments der PIDG fördern die sozioökonomische Entwicklung im Rahmen eines gerechten Übergangs zu Netto-Null-Emissionen, bekämpfen die Armut und leisten einen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Die PIDG verwirklicht ihre Ziele angelehnt an ihre Werte - Chancen, Verantwortlichkeit, Sicherheit, Integrität und Wirkung. Seit 2002 hat die PIDG 171 Infrastrukturprojekte, die schätzungsweise 217 Millionen Menschen Zugang zu neuer oder verbesserter Infrastruktur verschafft haben, bis zum finanziellen Abschluss unterstützt. Die PIDG erhält Förderung von den Regierungen des Vereinigten Königreichs, der Niederlande, der Schweiz, Australiens, Schwedens, Deutschlands und der IFC. Weitere Informationen finden Sie unter www.pidg.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211028006012/de/

Contacts

Moody's ESG Solutions:
Lisa Stanton
MD-Global Sales Lead/ESG
+1 (415) 874-6000
Lisa.Stanton@moodys.com

Medienanfragen:
Michael Simon
AVP, Communications
+1 (212) 553-0213
michael.simon@moodys.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.