Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.603,88
    -308,45 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,02 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.836,10
    -6,50 (-0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1348
    +0,0031 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    31.550,35
    -207,94 (-0,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    870,86
    +628,18 (+258,85%)
     
  • Öl (Brent)

    84,83
    -0,72 (-0,84%)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,01 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,48 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,10 (-2,72%)
     

Die cleversten Aktien, die man im Dezember mit 200 US-Dollar kaufen kann

·Lesedauer: 7 Min.
5G-Technologie 5G-Aktien Cisco Systems
5G-Technologie 5G-Aktien Cisco Systems

Wichtiger Punkt

  • Auch wenn sich der breite Markt in der Nähe eines Allzeithochs befindet, lassen sich immer noch Schnäppchen finden.

Obwohl die Volatilität in den letzten Wochen wieder zugenommen hat, war es ein weiteres hervorragendes Jahr für die Börse. Bis zum 6. Dezember hat der Richtwert S&P 500 im bisherigen Jahresverlauf 22 % zugelegt. Das ist fast doppelt so viel wie die durchschnittliche jährliche Gesamtrendite des S&P 500 seit 1980 (etwa 11 %), einschließlich Dividenden.

Aber nur weil der breite Markt stark gestiegen ist, heißt das nicht, dass es nicht weiterhin Schnäppchen zu finden gibt. Für geduldige Investoren, die sich auf die Zeit als Verbündeten verlassen, gibt es viele Aktien, die sie reicher machen können.

Und das Beste ist, du brauchst keinen Berg von Geld, um an der Wall Street Wohlstand aufzubauen. Da die meisten Broker die Mindesteinlagen und die Handelsprovisionen abschaffen, kann jeder Geldbetrag – selbst 200 US-Dollar – richtig sein, um dein Portfolio zu vergrößern.

Wenn du 200 US-Dollar zum Investieren zur Verfügung hast, findest du im Folgenden einige der cleversten Aktien, die du im Dezember kaufen kannst.

CrowdStrike Holdings

Einer der klügsten Käufe, die Anleger tätigen können, ist der Kauf von Aktien der führenden Cybersecurity-Aktie CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R).

Cybersecurity ist vielleicht nicht der am schnellsten wachsende Trend, aber es gibt wohl kaum eine sicherere zweistellige Wachstumschance bis zur Mitte des Jahrzehnts. Da Hacker und Roboter keine Pause machen, nur weil die US-Wirtschaft oder die Börse in eine schwierige Phase geraten, wenden sich Unternehmen zunehmend an Drittanbieter, um ihre Daten und die der Kunden zu schützen.

Das Besondere an CrowdStrike ist seine Cloud-native Sicherheitsplattform Falcon. Falcon setzt auf künstliche Intelligenz, um mit der Zeit immer intelligenter zu werden, und überwacht derzeit etwa 1 Billion Ereignisse pro Tag. Als cloudbasierte Plattform ist Falcon oft besser in der Lage, Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren, als Lösungen vor Ort. Die Lösungen von CrowdStrike sind zwar nominell nicht die billigsten, aber die langfristige Belohnung des Datenschutzes macht Falcon zu einer kostengünstigeren Plattform für Unternehmen.

Der Beweis ist, dass die Kunden von CrowdStrikes Serviceangebot begeistert sind. Die Gesamtzahl der Abonnenten ist in weniger als fünf Jahren von 450 auf fast 14.700 stark gestiegen, wobei 68 % der Kunden vier oder mehr Cloud-Module gekauft haben (Stand: 30. September). Vor weniger als fünf Jahren waren es noch weniger als 10 %. Auch die Kundenbindungsrate des Unternehmens liegt seit zwei Jahren bei 98 %.

Nach den üblichen fundamentalen Kennzahlen ist die Aktie von CrowdStrike nicht billig. Allerdings ist ein Bewertungsaufschlag durchaus gerechtfertigt, da die Bruttomarge für Abonnements bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Expansion das langfristige Ziel erreicht hat.

AT&T

Vergiss nicht, dass es nicht nur Wachstumsaktien sind, die um den Kauf betteln. Value- und Einkommensaktien wie die Telekommunikationsaktie AT&T (WKN:A0HL9Z) sind eine gute Möglichkeit, 200 US-Dollar zu investieren.

Um es gleich vorwegzunehmen: Die wachstumsstarke Zeit von AT&T ist längst vorbei. Aber nur weil das Unternehmen in die Jahre gekommen ist, heißt das nicht, dass es keine organischen Wachstumschancen mehr gibt.

AT&T sollte zum Beispiel von der laufenden Einführung der 5G-Mobilfunkinfrastruktur profitieren. Auch wenn die Aufrüstung der Infrastruktur nicht billig sein wird, werden sich die Investitionen auszahlen. Denn es ist schon ein Jahrzehnt her, dass die Downloadgeschwindigkeiten im Mobilfunk deutlich verbessert wurden. Wenn 5G auf breiter Front verfügbar wird, werden Verbraucher und Unternehmen ihre Geräte in einem mehrjährigen Zyklus aufrüsten, um die Vorteile eines schnelleren Netzes zu nutzen. Da der Großteil der Gewinnspannen von AT&T im Mobilfunkbereich aus dem Datenverbrauch stammt, dürfte 5G mindestens bis 2025 für ein gesundes organisches Wachstum sorgen.

AT&T ist außerdem dabei, seine Content-Sparte, WarnerMedia, auszugliedern und mit Discovery zu einem neuen Medienkonzern zusammenzulegen. Das neue Unternehmen soll mehr als 85 Millionen Streaming-Abonnenten haben, über ein vielfältigeres Angebot an Inhalten verfügen und seine Betriebskosten um mehr als 3 Milliarden US-Dollar pro Jahr senken können.

Mit einem geschätzten 7-Fachen des prognostizierten Gewinns pro Aktie in diesem Jahr und einer hohen Dividende ist AT&T einer der cleversten Value- und Einkommenstitel, die man jetzt kaufen kann.

Exelixis

Ein weiterer genialer Kauf, den Anleger im Dezember mit 200 US-Dollar tätigen können, ist die Biotech-Aktie Exelixis (WKN: 936718).

Exelixis hat ein schwieriges Jahr hinter sich, in dem die Aktien um fast 20 % gefallen sind. Der auf Krebs spezialisierte Medikamentenentwickler enttäuschte die Wall Street Ende Juni, als er die Zwischenergebnisse der Cosmic-312-Studie an Patienten mit bisher unbehandeltem Leberkrebs vorstellte, die sich in der Spätphase befindet. Das führende Medikament des Unternehmens, Cabometyx, wurde in dieser Studie mit Atezolizumab (besser bekannt unter seinem Markennamen Tecentriq) kombiniert. Während die Daten zur progressionsfreien Überlebenszeit ins Schwarze trafen, stellte das Unternehmen fest, dass es unwahrscheinlich sei, dass die Daten zur Gesamtüberlebenszeit eine statistisch bedeutende Verbesserung gegenüber Nexavar zeigen würden.

Obwohl dies zweifellos enttäuschend ist, da das hepatozelluläre Karzinom (HCC) in der Erstlinientherapie eine Anwendung ist, die wirksamere Behandlungen gebrauchen könnte, scheint der Kursrückgang der Exelixis-Aktie seit der Veröffentlichung dieser Daten eine Überreaktion zu sein.

Selbst wenn die Food and Drug Administration diese Kombinationstherapie für die Erstlinienbehandlung von HCC nicht zulässt – das Unternehmen plant, im ersten Quartal 2022 einen ergänzenden Antrag für ein neues Medikament einzureichen – wird Cabometyx in der Erst- und Zweitlinienbehandlung von Nierenkrebs und fortgeschrittenen Fällen von HCC einen Jahresumsatz von weit über 1 Mrd. US-Dollar erzielen.

Außerdem wird Cabometyx in fast sechs Dutzend klinischen Studien untersucht. Einige Misserfolge sind zu erwarten. Aber wenn auch nur eine Handvoll dieser Studien zu einer Ausweitung der Anwendung führt, könnte Cabometyx einen Jahresumsatz von mehr als 2 Mrd. US-Dollar erzielen.

Exelixis verfügt über satte 1,8 Mrd. US-Dollar in liquiden Mitteln und Investitionen (das sind etwa 35 % der Marktkapitalisierung), und das Kurs-Gewinn-Wachstumsverhältnis des Unternehmens liegt deutlich unter 1 – ein echter Kauf.

Walgreens Boots Alliance

Eine letzte clevere Aktie, die Anleger im Dezember mit 200 US-Dollar kaufen können, ist die Apothekenkette Walgreens Boots Alliance (WKN:A12HJF). Ähnlich wie AT&T ist dies eine weitere Value/Income-Aktie, die nicht die Anerkennung bekommt, die sie verdient.

Normalerweise werden Aktien aus dem Gesundheitsbereich nicht von wirtschaftlichen Abschwüngen beeinträchtigt. Da wir nicht kontrollieren können, wann wir krank werden oder welche Krankheit(en) wir bekommen, gibt es immer eine Nachfrage nach Medikamenten, Geräten und Gesundheitsdienstleistungen. Aber während der Pandemie hatte Walgreens nicht so viel Glück. Die geringere Kundenfrequenz beeinträchtigte den Umsatz an der Kasse und die Einnahmen der Klinik.

Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass Walgreens nach der Pandemie unglaublich günstig ist und bereits einen mehrstufigen Trendwende-Plan verfolgt, um die Gewinnspannen zu erhöhen und die organische Wachstumsrate zu steigern.

Ursprünglich wollte das Management die jährlichen Betriebskosten bis zum Ende des Geschäftsjahres 2022 um 2 Mrd. US-Dollar senken. Aber die Kostensenkungsmaßnahmen waren weitaus besser als erwartet. Walgreens hat bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021 jährliche Kostensenkungen in Höhe von mehr als 2 Mrd. US-Dollar erzielt.

Es sind jedoch nicht die Kostensenkungen, die die Anleger begeistern sollten. Vielmehr sind es die Investitionen des Unternehmens. Walgreens hat zum Beispiel keine Kosten gescheut, um in die Digitalisierung zu investieren. Die stärkere Ausrichtung auf den Direktvertrieb soll zu einem nachhaltigen zweistelligen Wachstum der Onlineumsätze führen.

Walgreens hat sich außerdem mit VillageMD zusammengeschlossen, um bis 2025 mehr als 600 Full-Service-Kliniken in über 30 US-Märkten zu eröffnen. Diese Kliniken werden von Ärzten betreut und sollen eine wichtige Rolle dabei spielen, die Patienten zu den margenstärkeren Apotheken des Unternehmens zu führen.

Mit weniger als dem 10-Fachen des von der Wall Street im Geschäftsjahr 2022 prognostizierten Gewinns pro Aktie ist Walgreens Boots Alliance ein Schnäppchen.

Der Artikel Die cleversten Aktien, die man im Dezember mit 200 US-Dollar kaufen kann ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die möglicherweise nicht mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool übereinstimmt. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 10.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt Aktien von AT&T, Exelixis und Walgreens Boots Alliance. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von CrowdStrike Holdings, Inc. The Motley Fool empfiehlt Discovery (C-Aktien) und Exelixis.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.