Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 30 Minute

Clean Logistics SE: Clean Logistics SE setzt erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 fort und stellt sich für weiteres Wachstum auf

EQS-News: Clean Logistics SE / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
Clean Logistics SE:  Clean Logistics SE setzt erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 fort und stellt sich für weiteres Wachstum auf
28.10.2022 / 14:26 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Clean Logistics SE setzt erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 fort und stellt sich für weiteres Wachstum auf

  • Wichtige strategische Meilensteine erreicht und Aufträge erhalten

  • Sehr hohe Nachfrage nach Wasserstoff-Lkw und -Bussen führt zu einer prall gefüllten Auftragspipeline

  • Plangemäßer Ausbau der Geschäftsaktivitäten und Konvertierungskapazitäten

  • Ergebnis im Rahmen der Erwartungen sowie Prognose für Gesamtjahr 2022 bestätigt


Hamburg, 28. Oktober 2022: Die Clean Logistics SE (ISIN DE000A1YDAZ7) hat ihre dynamische Geschäftsentwicklung auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 erfolgreich fortgesetzt. Die Gesellschaft hat in der Berichtsperiode weitere wichtige Meilensteine erreicht und sich strategisch für kommendes Wachstum mit der Erweiterung ihrer Geschäftsaktivitäten noch breiter aufgestellt.

Im Juni hat Clean Logistics auf dem Flugplatz Stade der Öffentlichkeit als Weltpremiere den brennstoffzellenelektrischen Zero-Emission-Truck „fyuriant“ vorgestellt – und damit eine neue Ära im Bereich umweltfreundlicher Lösungen für den Güterverkehr eingeläutet. Mit GP Joule, einem führenden Unternehmen für die Erzeugung von grünem Wasserstoff und erneuerbarer Energie sowie der dazugehörigen Infrastruktur, wurde ein Vertrag über eine Reservierung von 40 Umbauplätzen zur Produktion von Lkw mit brennstoffzellenelektrischem Antrieb geschlossen.  Darüber hinaus hat Clean Logistics Lieferverträge für emissionsfreie Wasserstoff-Lkw unter anderem mit hylane geschlossen, einer Tochtergesellschaft des Versicherers DEVK.

Gemeinsam mit renommierten Partnern hat Clean Logistics im Berichtszeitraum das „CryoTruck“-Konsortium ins Leben gerufen. Ziel ist die Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Langstrecken-Lkw mit Cryogas-Antrieb, der bis zu 1.000 km Reichweite bei einer Betankungszeit von nur zehn Minuten erreichen soll. Clean Logistics zeichnet dabei für die Integration der Betankungssysteme sowie die Entwicklung der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie verantwortlich.

Nach Ende der Berichtsperiode, im August 2022, wurde die Zusammenarbeit mit GP Joule erheblich ausgeweitet. Clean Logistics hat mit dem Unternehmen einen Rahmenvertrag zur Lieferung von 5.000 Wasserstoff-Lkw geschlossen. Clean Logistics wird damit über das bestehende Geschäftsmodell hinaus, der Konvertierung von Bestandsfahrzeugen auf Wasserstoffantrieb, künftig auch Neufahrzeuge bauen. Dabei kommen neben Brennstoffzellen-, Batterie- und Wasserstofftanksystemen auch die eigens entwickelte Achse mit Radnabenmotoren sowie das im Hause Clean Logistics entwickelte Steuerungssystem „HyBoss“ zum Einsatz.

Die Umsatzerlöse beliefen sich im ersten Halbjahr 2022 auf rund 392.000 Euro. Der Periodenfehlbetrag lag bei rund -5,5 Mio. Euro. Darin enthalten sind unter anderem Firmenwertabschreibungen in Höhe von circa 1,3 Mio. Euro. Geprägt waren die Halbjahreszahlen von hohen Aufwendungen für den planmäßigen deutlichen Ausbau der Geschäftsaktivitäten von Clean Logistics. Geplant sind unter anderem der Bau einer neuen Produktionshalle mit rund 10.000 Quadratmetern Fläche und 50 weiteren Umbauplätzen.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein war im Juli 2022 die Übernahme des niederländischen Truck-Herstellers GINAF Trucks Nederland B.V. Damit verfügt die Clean-Logistics-Gruppe über einen eigenständigen Fahrzeugproduzenten (OEM) mit den entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen von eigenen Fahrzeugen in Europa.

Für das Gesamtjahr 2022 bestätigt Clean Logistics seine Prognose, wonach ein Umsatzanstieg auf einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag sowie Verbesserungen beim Jahresergebnis erwartet werden.

Dirk Graszt, CEO von Clean Logistics: „Wir sind mit unserer Entwicklung im ersten Halbjahr 2022 sehr zufrieden. Wir haben uns plangemäß gut entwickelt und konnten wichtige Weichen für unser langfristiges Wachstum stellen. Im weiteren Jahresverlauf hat sich unser Wachstum weiter dynamisch gestaltet. Wir haben weitere Aufträge zur Konvertierung von Lkw erhalten und sind mit der Übernahme von GINAF hervorragend am Markt aufgestellt, um Marktanteile auszubauen und die dringend notwendige Dekarbonisierung des Güterverkehrs weiter voranzutreiben.“

Der Halbjahresbericht 2022 steht auf der Unternehmens-Website www.cleanlogistics.de in der Rubrik „Investor Relations“ zum Download zur Verfügung.

Über Clean Logistics 

Die börsennotierte Clean Logistics SE (ISIN DE000A1YDAZ7) ist „Enabler“ und Technologieführer der Mobilitätswende von Nutzfahrzeugen. Als Produzent von Zero-Emission-Trucks und -Bussen führt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg seine Kunden aus Transport, Logistik und Schwerlastverkehr in eine emissionsfreie Zukunft. Dies wird durch die eine vollständige Dekarbonisierung des Antriebs von Bestands- und Neufahrzeugen ermöglicht. Die mit brennstoffzellenelektrischen Antriebssystemen unter Nutzung von Wasserstoff als Energiespeicher ausgestatteten Fahrzeuge werden in eigenen Produktionsstätten gefertigt. Clean Logistics verfolgt dabei das Ziel, ihre Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltig zu gestalten. Durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Produktportfolios stärkt Clean Logistics SE die Marktfähigkeit ihrer innovativen, sicheren und langlebigen Lösungen.

Zur Clean Logistics SE gehören neben dem niederländischen Truckhersteller GINAF Trucks Nederland B.V. die Töchterunternehmen E-Cap Mobility GmbH, die XPANSE Powertrain GmbH sowie die Clean Logistics Technology GmbH.

 

Ansprechpartnerin bei Clean Logistics:

Leonie Behrens

Trettaustraße 32

21107 Hamburg

Telefon: +49 (0)162 2054744

E-Mail: press@cleanlogistics.de

 

Ansprechpartner für Wirtschafts- und Finanzmedien:

edicto GmbH
Ralf Droz / Doron Kaufmann

Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 90550554
E-Mail: ir@cleanlogistics.de

 


28.10.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Clean Logistics SE

Messerschmittstraße 6

21423 Winsen (Luhe)

Deutschland

Telefon:

+49 40 2320 532 00

E-Mail:

info@cleanlogistics.de

ISIN:

DE000A1YDAZ7

WKN:

A1YDAZ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), München; Paris

EQS News ID:

1474859


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this