Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    15.428,46
    -80,73 (-0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.227,38
    -13,74 (-0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    34.053,94
    -39,02 (-0,11%)
     
  • Gold

    1.929,90
    -0,90 (-0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,0940
    +0,0029 (+0,26%)
     
  • BTC-EUR

    21.520,48
    -407,87 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    537,60
    -7,72 (-1,41%)
     
  • Öl (Brent)

    76,02
    +0,14 (+0,18%)
     
  • MDAX

    29.699,57
    -109,35 (-0,37%)
     
  • TecDAX

    3.328,47
    -7,51 (-0,23%)
     
  • SDAX

    13.433,40
    -67,05 (-0,50%)
     
  • Nikkei 225

    27.509,46
    +107,41 (+0,39%)
     
  • FTSE 100

    7.852,01
    +31,85 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    7.161,59
    -4,68 (-0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.200,82
    +384,50 (+3,25%)
     

Clarity AI: Einer von fünf Artikel-9-Fonds weist Exposition gegenüber fossilen Brennstoffen zu niedrig aus

Die Analyse der Einreichungen der Europäischen ESG-Vorlage („EET") im Vergleich zu den Daten von Clarity AI zeigt Verbesserungspotenzial bei der Genauigkeit der berichteten Daten

NEW YORK, January 17, 2023--(BUSINESS WIRE)--Clarity AI hat heute die Ergebnisse einer Follow-up-Analyse zu seiner Analyse von Artikel-9-Fonds vom November 2022 vorgestellt. Artikel-9-Fonds investieren in Unternehmen, die nachweislich die UNGC-Prinzipien verletzt haben, sowie in Unternehmen, die den größten Teil ihres Umsatzes mit fossilen Brennstoffen generieren. Die heutige Analyse zeigt die Gründe dafür auf, dass „grüne" Fonds solche Investitionen tätigen.

Die Europäische ESG-Vorlage („EET") – ein Brancheninstrument, das entwickelt wurde, um Finanzmarktteilnehmern die Offenlegung zu erleichtern – enthält viele der Informationen aus den SFDR-Vorlagen der Stufe 2, die im Januar 2023 in Kraft treten. Es ist und bleibt Assetmanagern freigestellt, ob sie diese Angaben machen wollen. Dennoch haben viele Fondsmanager bereits EETs eingereicht.

Die von Clarity AI erstellte Analyse beleuchtete drei Bereiche:

  • Umfang der Offenlegung über die EETs ist immer noch sehr begrenzt: Bei einer Stichprobe von 830 Artikel 9-Fonds enthielten nur 5 % eine Angabe im Datenfeld „Anteil der Investitionen in Unternehmen, die an Verstößen gegen die UNGC-Prinzipien der OECD-Leitlinien für multinationale Unternehmen beteiligt waren", und nur 10 % der Fonds legten den Anteil ihrer Investitionen offen, der in fossilen Brennstoffen angelegt war.

  • Bei Verletzungen der UNGC- und OECD-Leitlinien ist es schwierig, umfassende und vollständige Daten zu erheben: Nur 43 Artikel 9-Fondsmanager meldeten in ihrer EET detaillierte Informationen zu Investitionen des Fonds in Unternehmen, die gegen die UNGC-Prinzipien oder OECD-Leitlinien verstoßen. Aus dieser Gruppe meldeten 42 Fondsmanager eine Exposition von 0 %. Die Daten von Clarity AI deuten jedoch darauf hin, dass fast 60 % (25 Fonds) in mindestens ein Unternehmen investieren, das an solchen Verstößen beteiligt ist.

  • Einer von fünf Artikel-9-Fonds weist seine Exposition gegenüber fossilen Brennstoffen zu niedrig aus: Beim Vergleich der Daten von Clarity AI mit den EET der 83 Artikel-9-Fonds, die diese Daten offenlegen, stellt das Forschungsteam von Clarity AI fest, dass 21 % dieser Fonds ihre Exposition gegenüber fossilen Brennstoffen zu niedrig ausweisen. Im Durchschnitt ist die berichtete Exposition 4 Prozentpunkte niedriger im Vergleich zu den von Clarity AI ermittelten Daten. Der Unterschied kann jedoch bis zu 13 Prozentpunkte betragen.

Patricia Pina, Head of Product Research & Innovation bei Clarity AI, kommentiert: „Obwohl sich die EET noch in der Einführungsphase befindet, können durch die Analyse der bisherigen Einreichungen umfangreiche Einblicke gewonnen werden. Sie verdeutlicht den Bedarf an einer kontinuierlichen Klarheit im Hinblick auf die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Artikel-9-Fonds und unterstreicht zugleich die Notwendigkeit einer zuverlässigen Datenquelle zur Aufdeckung von Verletzungen und Expositionen. Die Abdeckung von Clarity AI ist bis zu 13-mal umfangreicher im Vergleich zu anderen Anbietern und bietet Zugang zu den zugrunde liegenden Elementen der einzelnen Fonds."

Über Clarity AI

Clarity AI ist eine Technologieplattform für Nachhaltigkeit, die maschinelles Lernen und Big Data nutzt, um Investoren, Organisationen und Verbrauchern ökologische und soziale Erkenntnisse zu liefern. Bis Dezember 2022 analysiert die Plattform von Clarity AI mehr als 50.000 Unternehmen, 360.000 Fonds, 198 Länder und 199 lokale Regierungen – 2- bis 13-mal mehr als jeder andere Marktteilnehmer – und stellt Daten und Analysen für Investitionen, Unternehmensforschung, Benchmarking, E-Commerce und Reporting bereit. Clarity AI unterhält Niederlassungen in Nordamerika, Europa und dem Nahen Osten, und sein Kundennetzwerk verwaltet Vermögenswerte in Höhe von mehreren Billionen Euro. clarity.ai

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230104005041/de/

Contacts

Medienkontakt
Edelman
clarityAI@edelmansmithfield.com