Deutsche Märkte geschlossen

Cicor schliesst die Übernahme der SMT Elektronik GmbH erfolgreich ab

Cicor Technologies Ltd / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

27.04.2022 / 08:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bronschhofen, 27. April 2022 - Die Cicor Gruppe (SIX Swiss Exchange: CICN) gibt heute bekannt, dass der Kauf der SMT Elektronik GmbH aus Dresden (Deutschland) erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Der Vollzug der Transaktion wird heute erfolgen und durch die bestehenden Kreditfazilitäten und die Mittel aus der im Januar begebenen Pflichtwandelanleihe (MCB) finanziert.

Cicor macht einen weiteren Schritt in der Umsetzung der kommunizierten Wachstumsstrategie. Durch die Integration der 1990 gegründeten SMT Elektronik GmbH mit ihren rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Unternehmenssitz in Dresden baut Cicor ihr Electronic Manufacturing Services (EMS) Geschäft in Deutschland gezielt aus und wird zu einem noch wichtigeren Anbieter im grössten Markt für anspruchsvolle Elektronik in Europa. Die SMT Elektronik und die nur wenige Minuten entfernt gelegene Cicor Gesellschaft RHe Microsystems GmbH werden ab sofort als eine organisatorische Einheit unter dem Namen 'Cicor Deutschland' geführt, woraus erhebliche Synergien resultieren.

SMT Elektronik verfügt über einen attraktiven und loyalen Kundenstamm, welcher überwiegend den Cicor-Zielmärkten Medizintechnik und Industrie zuzuordnen ist. Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund EUR 20 Mio. mit einer EBITDA-Marge auf vergleichbarem Niveau wie die Cicor Gruppe erwirtschaftet. Die Integration in die EMS-Division der Cicor Gruppe eröffnet neue Möglichkeiten für die Kunden der SMT Elektronik wie auch der Cicor Gruppe. Komplementäre Technologien und Synergien in der Materialbeschaffung ergeben für sie ab sofort ein breiteres Angebotsspektrum. Weiter profitieren die SMT-Kunden von Cicor's globaler Präsenz und dem umfassenden Dienstleistungsangebot.

Im Rahmen der Transaktion erwirbt Cicor auch das Geschäft mit Datenloggern, das SMT über die letzten Jahre erfolgreich aufgebaut hat. Diese unter der Marke Monilog(R) geführten Produkte bedienen den schnell wachsenden Markt für die Risikoprotokollierung und -messung und werden in Zukunft als Teil der Cicor Gruppe weiterentwickelt.

Für weitere Informationen und Fragen zur Akquisition der SMT Elektronik GmbH stehen Ihnen Alexander Hagemann (CEO) und Peter Neumann (CFO) heute Nachmittag um 15:00 Uhr MEZ bei einem Webcast zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung vorab an media@cicor.com.

Kontakt

Cicor Management AG
Gebenloostrasse 15
CH-9552 Bronschhofen

Media & Investor Relations
Phone +41 71 913 73 00
Email: media@cicor.com

Die Cicor Gruppe ist ein weltweit tätiger Anbieter elektronischer Gesamtlösungen, von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zum Supply Chain Management. Mit rund 2'300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an zwölf Standorten in Europa und Asien bedient Cicor führende Unternehmen aus den Bereichen Medizin, Industrie sowie Luft- und Raumfahrt & Verteidigung. Durch die Kombination von kundenspezifischen Entwicklungslösungen, Hightech-Komponenten und der Herstellung von elektronischen Geräten, schafft Cicor einen Mehrwert für ihre Kunden. Die Aktien der Cicor Technologies Ltd. werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt (CICN). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.cicor.com.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Cicor Technologies Ltd

c/o Cicor Management AG, Gebenloostraße 15

9552 Bronschhofen

Schweiz

Telefon:

+41719137300

Fax:

+41719137301

E-Mail:

info@cicor.com

Internet:

www.cicor.com

ISIN:

CH0008702190

Valorennummer:

870219

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1336229


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.