Deutsche Märkte geschlossen

CHTF2020 öffnet in Shenzhen, China, ihre Pforten: Ausstellung weltweit wegweisender Technologien und Diskussion künftiger High-Tech-Trends

·Lesedauer: 2 Min.

Die 22. High-Tech Fair (CHTF2020) startete am 11. November 2020 im Shenzhen Convention and Exhibition Center in Guangdong, China. An den Eröffnungsfeierlichkeiten nahmen Wissenschaftler der Chinese Academy of Engineering und aus aller Welt sowie die Konsuln von Belgien, Österreich, Spanien und Polen in China teil.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201111005957/de/

CHTF2020 Opens in Shenzhen China to Showcase Global Pioneering Technologies and Discuss Future High-tech Trends (Photo: Business Wire)

Auf der 140.000 m2 großen Ausstellungsfläche kommen 3.300 in- und ausländische Aussteller zusammen, die im Rahmen der fünftägigen Veranstaltung über 140 Aktivtäten präsentieren. Die Messe deckt verschiedene High-Tech-Bereiche ab, darunter IT, Energieeinsparung, Umweltschutz, Gebäudetechnik, neue Energien, neue Materialien, intelligente medizinische Versorgung, Luft- und Raumfahrt, optoelektronische Displays, Smart City und fortgeschrittene Fertigungstechnik. Außerdem findet gleichzeitig das China High-Tech Forum statt, auf dem Erkenntnisse von Weltexperten und die neusten Trends in der High-Tech-Entwicklung auf dem Programm stehen.

Auf der Messe beindrucken eine große Zahl innovativer High-Tech-Produkte die Besucher, beispielsweise das MiniLED aus Glass, das den Anzeigeeffekt von LCD-Produkten erheblich verbessert, der CAISA-Chip von Corerain, der eine wichtige Engine im Zeitalter der intelligenten Produkte werden kann, und die Graphen-verstärkte Verbundstoffbeschichtung, die eine industrielle Anwendung neuer Werkstoffe fördern kann. Die Auszeichnung „CHTF2020 Excellent Innovative Products" wurde dabei an 69 ausgestellte Produkte vergeben.

Außerdem sorgten viele internationale Aussteller für Aufsehen. Die russische Delegation brachte 17 Aussteller, darunter Kuzbass State Technical University und Russia Research Institute of Complex Problems of Cardiovascular Disease, die Kerntechnologien in den Bereichen Radio Science, 3D-Druck, Nanomaterialien, komplexe Herzkreislauferkrankungen und saubere Energie, ausstellen.

Die erstmalig an der Veranstaltung teilnehmende brasilianische Delegation brachte 29 High-Tech-Unternehmen mit zur Online-Messe. Sie zeigten die neusten landwirtschaftliche Technologien, wie das innovative Zuckerrohr-Pflanzsystem, sowie digitale Kommunikation und anderes mehr.

Das China High-Tech Forum, integraler Bestandteil der CHTF2020, setzt sich aus zahlreichen Themen-Foren zusammen, wie beispielsweise „Neues Zeitalter, Technologie und Wirtschaft" und „Zukunftstechnologien, die die Welt prägen". Akademiker, Spitzenwissenschaftler und Wirtschaftsexperten sowie hochrangige Führungskräfte namhafter Unternehmen wie IBM, Huawei, Bosch, Fujitsu, Cisco und China Mobile, hielten auf dem Forum Reden und tauschten Erkenntnisse aus. Dabei lag der Schwerpunkt u. a. auf technologischen Innovationen, Win-Win-Entwicklung und post-pandemischem Entwicklungsmodus.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201111005957/de/

Contacts

Peggie Wang
China Hi-Tech Fair Organizing Committee Office
Tel.: +86-755-82848962,
wangyq@chtf.com, 654333235@qq.com